Havelzander mediterran

Antworten
Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1665
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Havelzander mediterran

Beitrag von Franz Ose »

Zander ausnehmen - sämtliche Flossen abschneiden.
Backpapier auf´s Blech legen. 3-4 EL Olivenöl mittig verteilen.
Darauf etwas Salz
Zander rauf legen. ebenfalls mit ca. 3 EL Olivenöl beträufeln und für knapp 20 Minuten in den 220 ° (Umluft) heißen Ofen (mittlere Stufe) schieben.

In der Zwischenzeit vorgekochte Kartoffel in etwas Olivenöl goldbraun anbraten.
nach der Hälfte der Zeit ganze Schalotten mit hinzufügen und leicht mit schmoren.

Tomaten in Scheiben schneiden, auf einen Teller anrichten, Salzen und mit einer Mischung aus Pertersilie und durch die Presse gedrückten 2-3 Knoblauchzehen bis zur Fertigstellung ders Zanders marinieren.

Nach dern 20 Minuten - zum Zander auf eine Hälfte die Tomaten und auf die andere Hälfte des Bleches die Kartoffeln mit einigen Oliven geben.
Etwas Salz über die Kartoffeln und das ganze dann noch mal für 5 Minuten ab in den Ofen - fertig.
Vor derm Servieren - für´s Auge - nochmals etwas Petersilie über die Kartoffeln.

ruckzuck und saulecker :mrgreen:
Dateianhänge
Havelzander mediterran.jpg
Havelzander mediterran.jpg (129.96 KiB) 7725 mal betrachtet
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Antworten

Zurück zu „Fischiges“