Kräuter-Buchteln

Antworten
Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1664
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Kräuter-Buchteln

Beitrag von Franz Ose » 28. Okt 2012, 12:53

Kräuter-Buchteln

Zutaten:
2 Zweige Rosmarin, 6 Zweige Thymian, 40 g Butter, 350 g Weizenmehl Type 550
etwas Salz, 25 g frische Hefe, 1 TL Zucker 2 Eigelbe
und zum Bestreichen : 1 weiteres Eigelb und 1 EL Milch

Kräuter waschen, trocken tupfen, Nadeln und Blätter abstreifen und fein hacken.
1 EL für´s Bestreuen beiseite stellen.
Den Rest in der Butter 1 Minute unter Rührten dünsten.

Mehl mit etwas Salz in eine Schüssel geben, Hefe und Zucker in 150 ml lauwarmen Wasserr auflösen und im Anschluss mit den beiden Eigelben und den gedünsteten Kräutern zum Mehl geben und zu einem festen, elastischen Teig verkneten. Eventuell etwas Wasser hinzugeben.
Den teig zugedeckt ca. 1 Std an einem warmen Ort ruhen lassen.

Eine Auflaufform mit etwas Butter ausfetten. Den Teig in 12 gleiche Stücke teilen und zu Kugeln formen.
Die Teigkugeln dicht an dicht in die Form setzen und alles nochmals für ca. ½ Stunde abgedeckt ruhen lassen.
Den Backofen auf 200° vorheizen.
1 Eigelb mit 1 EL Milch verrühren und die Teigoberfläche damit bepinseln.
Dann die beiseite gestellten Kräuter darüber streuen und in den heißen Ofen (Mitte Umluft 180°) schieben und 20-30 min backen. Heiß servieren.
Dateianhänge
Kräuter-Buchteln.jpg
Kräuter-Buchteln.jpg (91.59 KiB) 4300 mal betrachtet
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Benutzeravatar
Robi
Site Admin
Beiträge: 756
Registriert: 12. Jul 2007, 15:38
Wohnort: D-Treplin 15236
Kontaktdaten:

Re: Kräuter-Buchteln

Beitrag von Robi » 28. Okt 2012, 16:31

Oh, das ist mal was für meinen Geschmack :lol:

LG Robi 8)
Ich lebe jetzt und habe Gefallen daran!
http://www.backofenrobi.de

Antworten

Zurück zu „Aufläufe, Pasta etc.“