Backen nach Zahlen Testlauf August

... neues Spiel" nach einer Idee von FranzOse
Antworten
Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1665
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Backen nach Zahlen Testlauf August

Beitrag von Franz Ose »

Die Zahlen für unseren Testlauf Backen nach Zahlen sind gezogen:

14 Kartoffeln
15 Kerne (Pinien, Sonnenblume ...)
16 Kernobst (Apfel, Birne, Quitte ...
25 Öl
29 Quark
47 Weizenvollkornmehl

So ganz firm bin ich beim Backen nicht. Von einem Quark-Ölteig habe ich schon mal was gehört.
Quarktorten soll es auch geben
Aber bestimmt lässt sich auch mit den Kartoffeln etwas in Richtung Brot, Brötchen machen.

Vielleicht bekommt ihr was hin bis Mitte nächsten Monat.
Viel Spass beim Tüfteln und gutes Gelingen.
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Feuergerd
Assistent
Beiträge: 298
Registriert: 25. Okt 2012, 19:27
Wohnort: 66763 Dillingen

Re: Backen nach Zahlen Testlauf August

Beitrag von Feuergerd »

Hallöchen Backen nach Zahlen.

Buttermilchbrot mit Weizenvollkornmehl und Sonnenblumenkerne
Zutaten

700 g Buttermilch
500 g Weizenmehl (Vollkorn)
150 g Mehl Type 550
180 g Mehl Type 1050
2 Handvoll Sonnenblumenkerne gemahlen
22 g Salz
2 SL Öl
1 Pck Trockenhefe
etwas Brotgewürzmischung nach Geschmack

Zubereitung
Die Mehlsorten mit dem Salz und der Trockenhefe vermischen
Die Buttermilch unter ständigem Kneten mit der Küchenmaschine zugeben und so lange kneten lassen, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Den Teig abgedeckt etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Nun sollte man mit bemehlten Händen eine Kugel daraus formen können, ohne dass der Teig an den
Händen klebt.
Diese Teigkugel abgedeckt weiter 20 Minuten entspannen lassen.
Danach den Teig 2 x falten wie einen Briefumschlag, dann wieder zu einer Kugel wirken und so lange ruhen lassen, bis sich das Volumen um 3/4 erhöht hat (das hat bei mir ca. eineinhalb Stunden gedauert).
Den Holzbackofen auf 250 -270°C Heitzen.
Die aufgegangene Teigkugel nun in einen Topf legen, mit 2 Sprühstößen Wasser einsprühen und sodann den Deckel auf den Topf setzen. Das Brot wird im Topf im Holzbackofen gebacken.

Nach der gesamten Backzeit das Brot aus dem Topf auf einen Gitterrost 'kippen' und, mit einem Leinentuch abgedeckt, vollständig auskühlen lassen. Das Brot sollte rundherum knusprig sein und eine schöne, braune Farbe haben.
Dateianhänge
P1000788.JPG
P1000788.JPG (60.53 KiB) 11610 mal betrachtet
P1000789.JPG
P1000789.JPG (67.07 KiB) 11610 mal betrachtet
P1000795.JPG
P1000795.JPG (64.4 KiB) 11610 mal betrachtet
P1000796.JPG
P1000796.JPG (60.3 KiB) 11610 mal betrachtet
P1000805.JPG
P1000805.JPG (84.19 KiB) 11610 mal betrachtet
P1000803.JPG
P1000803.JPG (87.17 KiB) 11610 mal betrachtet

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1665
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Re: Backen nach Zahlen Testlauf August

Beitrag von Franz Ose »

Hallo Gerd,
schöne Krume hat dein Brot.

ich bin immer wieder überrascht, wie gut es uns bisher gelungen ist, aus 3 von 6 zufällig ermittelten Zutaten
etwas zu zaubern, was wunderbar aussieht und letztendlich auch noch gut schmeckt.

Ich nehme deine Herausforderung an und werde diese Woche versuchen zu kontern.
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Ditscher
Master of Desaster
Beiträge: 649
Registriert: 26. Dez 2009, 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Backen nach Zahlen Testlauf August

Beitrag von Ditscher »

Moin Gerd
ich würde zwei-drei Scheiben mit Butter gerne nehmen :D
Brot im Topf das ist ja wie Wasser aus der Wand nach dem Neubau, da
freud man sich auch immer wenn "Mann" duschen kann, sieht klasse aus.....
L.G.Ditscher
(Handwerker Kompliment)

P.S.Habe am Wochenende meine Grohe Armatur ausgetauscht :lol:
Bescheidenheit, Bescheidenheit, verlass mich nicht bei Tische, und gib, dass ich zur rechten Zeit, das größte Stück erwische.

Französisch´Mädchen
Praktikant
Beiträge: 36
Registriert: 13. Sep 2009, 13:11

Re: Backen nach Zahlen Testlauf August

Beitrag von Französisch´Mädchen »

Franz Ose hat geschrieben:Hallo Töchterchen,
da habt ihr aber was Leckeres gezaubert.

Mit solchen Ideen seit ihr natürlich verpflichtet ab jetzt immer mit zu machen.
Will euch jetzt aber nicht weiter abhalten ... ihr habt ja noch die Backaufgabe abzuarbeiten. :wink:
Na da hast Du uns ja in Etwas rein gequascht....

Aber wir nehmen die "Lotto-Backet"-Challenge natürlich gern an und nominieren:

Mr. Jan Kolbe
20140831_210039.JPG
20140831_210039.JPG (76.47 KiB) 11571 mal betrachtet
Sir Knet Haken
20140831_205131.JPG
20140831_205131.JPG (62.09 KiB) 11571 mal betrachtet


Frau Rühr Schüssel
20140831_210106.JPG
20140831_210106.JPG (54.57 KiB) 11571 mal betrachtet

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1665
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Re: Backen nach Zahlen Testlauf August

Beitrag von Franz Ose »

Herzhafte Quark-/Ölteig-Brötchen

2 Eier
200 g Magerquark
10 EL Milch
10 EL Öl
aus der Mehl-Reste-Kiste :wink:
150 g Weizenvollkornmehl
50 g Roggenvollkornschrot
100 g Dinkel 1050
200 g Weizenmehl 550
½ TL Salz
1 ½ Päckchen Backpulver
Sonnenblumenkerne
Sesamkörner
getrocknete Tomaten



Ei, Quark, Milch und Öl verrühren,
Mehl, Salz und Backpulver mischen und zur Quark-Öl-Mischung geben.
ca. 2 Minuten mit der Küchenmaschine kneten

Von Hand zu einem glatten Teig verkneten.

Teiglinge zu 75 g portionieren und je nach Geschmack Sonnenblumenkerne, getrocknete kleingeschnittene Tomaten oder …. unterkneten.

Auf ein Blech setzen.
Brötchen bei denen bisher noch nichts beigemischt ist, mit Eigelb bestreiechen und in Sesamkörner wälzen oder bestreuen.
Dann für 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 180° 20 Minuten unter Dampfzugabe backen.

Brötchen sind sehr locker und erinnern an Milchbrötchen. Vielleicht wäre es besser gewesen an statt Milch Wasser zuzugeben.

Ich mag Brötchen eher krosser, deshalb sind diese für mich nichts. Mal sehen wie sie morgen aufgebacken schmecken.

Kann man unter die Rubrik "muss man nicht noch mal machen" abhaken !
Dateianhänge
BackAugust01.jpg
BackAugust01.jpg (93.86 KiB) 11548 mal betrachtet
BackAugust02.jpg
BackAugust02.jpg (78.15 KiB) 11548 mal betrachtet
links Sonnenblumenkerne, mittig getrocknete Tomaten , rechts ohne Beimischung in Sesam gewälzt
links Sonnenblumenkerne, mittig getrocknete Tomaten , rechts ohne Beimischung in Sesam gewälzt
BackAugust03.jpg (77.03 KiB) 11548 mal betrachtet
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Feuergerd
Assistent
Beiträge: 298
Registriert: 25. Okt 2012, 19:27
Wohnort: 66763 Dillingen

Re: Backen nach Zahlen Testlauf August

Beitrag von Feuergerd »

Hallo Franz Ose ,

Du Überrascht mich immer wieder .

Deine Brötchen sehen wie gemalt aus.

Einfach super lecker, einfach spitze.

Nette Grüße aus dem Saarland
Feuergerd

Benutzeravatar
Karin
Geselle
Beiträge: 222
Registriert: 5. Jun 2011, 18:39
Wohnort: D-75245 Neulingen

Re: Backen nach Zahlen Testlauf August

Beitrag von Karin »

So nun habe ich es auch geschafft:
Fruchtschnitten
IMG_0872.JPG
IMG_0872.JPG (77.38 KiB) 11497 mal betrachtet
Dazu habe ich einen Quark-Öl-Teig gemacht. Während dieser etwas ruhen durfte, habe ich den Belag gemacht:
Sonnenblumenkerne, Cashewkerne und Pinienkerne wurden in der Pfanne angeröstet und dann mit braunem Rohrzucker karamelisiert. Dazu habe ich dann Birnen- und Apfelstückchen, sowie etwas Honig gegeben. Teig dünn ausrollen, Belag drauf, ab in den Ofen für 30 min - das war's. Das war einfach, schmeckt prima und macht satt :-) Das kommt im Büro zur Aufmunterung am Nachmittag echt gut.
Viele Grüße,
Karin

Feuergerd
Assistent
Beiträge: 298
Registriert: 25. Okt 2012, 19:27
Wohnort: 66763 Dillingen

Re: Backen nach Zahlen Testlauf August

Beitrag von Feuergerd »

Hallöchen Karin!

Dieser Blechkuchen ist mal wieder was super leckeres

da komm ich doch gern mal zum Kaffee vorbei ***


Gruß aus dem Saarland
Feuergerd

Französisch´Mädchen
Praktikant
Beiträge: 36
Registriert: 13. Sep 2009, 13:11

Re: Backen nach Zahlen Testlauf August

Beitrag von Französisch´Mädchen »

Die Nominierung von Franz Ose konnten wir natürlich nicht auf uns sitzen lassen und stellten uns somit heute der Herausforderung.

Kartoffel-Leinsamen-Weizenvollkornbrötchen mit Papaya-Quark Aufstrich


Zutaten für die Brötchen:

- 700 g Kartoffeln
- 4 TL Salz
- 1 EL Trockenhefe
- 2 EL Olivenöl
- 260 g Weizenvollkornmehl
- 400 g Mehl (Type 405)
- 4 EL Leinsamen
20140907_142220.JPG
20140907_142220.JPG (120.53 KiB) 11474 mal betrachtet
Zunächst Kartoffeln schälen und mit 2 TL Salz und Wasser weich kochen lassen. Beim Abgießen das Wasser auffangen und die Kartoffeln etwas abkühlen lassen. Nebenbei die Leinsamen in einer Schüssel mit heißem Wasser übergießen und quellen lassen.
Die abgekühlten Kartoffeln in einer Rührschüssel zerstampfen. Hefe in 120 ml vom aufgefangenen Kartoffelwasser geben und kurz quellen lassen. Öl und Hefe dann zu dem Kartoffelbrei geben. Die Leinsamen abgiesen und mit Mehl und 2 TL Salz ebenfalls dazu.
Nun das ganze sportliche 15 Minuten druchkneten und danach abgedeckt eine halbe Stunde gehen lassen.
20140907_142036.JPG
20140907_142036.JPG (135.06 KiB) 11474 mal betrachtet
20140907_142236.JPG
20140907_142236.JPG (110.48 KiB) 11474 mal betrachtet
Im Anschluss auf einer gut eingemehlten Arbeitsfläche kleine Stücken zu Kugeln formen, kurz flach drücken und sie dann zusammen rollen. Auf einem ebenfalls gut eingemehlten Tuch mit der Faltkante nach unten noch ein weiteres Mal abgedeckt ca. eine halbe Stunde gehen lassen. Nebenbei den Backofen bei Umluft und 180° C vorheizen.
20140907_152128.JPG
20140907_152128.JPG (116.72 KiB) 11474 mal betrachtet
Die Brötchen auf einem Backblech und eine Schale mit ca. 100 ml Wasser in den Backofen geben und 40 Minuten backen.
20140907_163535.JPG
20140907_163535.JPG (98.12 KiB) 11474 mal betrachtet
Zutaten für den Aufstrich:

- 2 Papaya
- 500 g Magerquark
- 2 EL Zitronensaft
- eventuell Zucker
20140907_160803.JPG
20140907_160803.JPG (81.42 KiB) 11474 mal betrachtet
Papayas werden einfach gewürfelt mit 2 EL Zitronensaft unter den Quark gehoben und ja nach Wunschsüße mit Zucker abgeschmeckt.
20140907_163700.JPG
20140907_163700.JPG (66.52 KiB) 11474 mal betrachtet
Und ferig ist die Brotzeit.
20140907_170812.JPG
20140907_170812.JPG (75.83 KiB) 11474 mal betrachtet
20140907_170836.JPG
20140907_170836.JPG (65.56 KiB) 11474 mal betrachtet
20140907_180550.JPG
20140907_180550.JPG (82.65 KiB) 11474 mal betrachtet
Leider kann uns Tante Google nicht wirklich helfen ob die Papaya nun ein Kernobst ist. Wenn dem allerdings so ist, haben wir es doch wirklich geschafft alle sechs Zutaten in einem Gericht unter zu bekommen. *stolzguck* Falls nicht, so sind es halt vier in den Brötchen :P

Uns hat es bereits sehr gut geschmeckt, mal sehen was der Franz Ose heute abend sagt :wink:
Während wir nun auf die nächste Backaufgabe warten, brüten wir weiterhin über eine Idee zur Kochaufgabe. Das finden wir nämlich dieses Mal eine echt harte Nuss.

Bis dahin ein fröhliches Backen und Kochen.
Eure Französisch´Mädchen

Benutzeravatar
Karin
Geselle
Beiträge: 222
Registriert: 5. Jun 2011, 18:39
Wohnort: D-75245 Neulingen

Re: Backen nach Zahlen Testlauf August

Beitrag von Karin »

Hallo Französisch Mädchen,
die Brötchen sehen sehr lecker aus! Eine schöne Idee :idea: !
Bei den Zahlen zur September-Kochaktion gebe ich Euch völlig recht. Die Kombination ist etwas knifflig. Ich bin mal gespannt, was Ihr draus macht. Eine Idee habe ich schon, aber der freie Abend fehlt mir noch.
Feuergerd hat geschrieben:da komm ich doch gern mal zum Kaffee vorbei ***
Gruß aus dem Saarland
Feuergerd
Hallo Feuergerd,
wenn's mal auf dem Weg liegt, warum nicht?
Viele Grüße,
Karin

Feuergerd
Assistent
Beiträge: 298
Registriert: 25. Okt 2012, 19:27
Wohnort: 66763 Dillingen

Re: Backen nach Zahlen Testlauf August

Beitrag von Feuergerd »

Hallöchen Französisch´Mädchen!

Großartig sehen Deine Sonntagsbrötchen aus!!!Kann ich schon mal meine Bestellung für Sonntag aufgeben..

Ich mach nur Spaß.

Gruß aus dem Saarland
Feuergerd

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1665
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Re: Backen nach Zahlen Testlauf August

Beitrag von Franz Ose »

Französisch´Mädchen hat geschrieben: Leider kann uns Tante Google nicht wirklich helfen ob die Papaya nun ein Kernobst ist. Wenn dem allerdings so ist, haben wir es doch wirklich geschafft alle sechs Zutaten in einem Gericht unter zu bekommen.
Bei Tante Google nicht ... aber bei dem anderen Kollegen steht ganz klar: "die Papaya hat Kerne". Glückwunsch ... alle 6
Französisch´Mädchen hat geschrieben: mal sehen was der Franz Ose heute abend sagt :wink:
Die Brötchen waren wirklich lecker und haben heute - 3 Tage alt, auf dem Toaster aufgebacken - noch super geschmeckt.
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Antworten

Zurück zu „Backen und Kochen nach Zahlen“