Backen und Kochen nach Zahlen ... Stufe 2

... neues Spiel" nach einer Idee von FranzOse
Antworten
Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1663
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Backen und Kochen nach Zahlen ... Stufe 2

Beitrag von Franz Ose » 25. Aug 2014, 19:32

Habt ihr nicht auch das Gefühl, dass die Zeit zwischen den Ziehungen von Kochen und Backen nach Zahlen recht lang sein kann.
Außerdem "Backen" bis auf´s eventuelle "Überbacken" werden wir mit unserer Liste wohl nicht gerecht werden können.
Reine Backzutaten mit aufnehmen wird auch nicht gehen.

Was haltet ihr davon um erstens die Zeit zwischen den (Koch) Ziehungen zu verkürzen
und zweitens um unsere Brot-, Kuchen- und Zuckerbäckerspezies teilhaben zu lassen
ein richtiges Backen nach Zahlen dazwischen schieben ?


Jeweils Mitte des Monats (Mi o. Sa) werden die Zahlen für das Lotto-Backevent ermittelt.
Aus den gezogenen Zahlen hat man dann wie gehabt einen Monat Zeit etwas Köstliches zu backen bzw. auch mal was Ungewöhnliches auszuprobieren.
Ich weiß, Backen nach Vorgaben ist um Einiges schwieriger als Kochen.
Wenn aber nicht ihr, wer soll's dann schaffen ?
Bilder von Missgeschicke ... und die werden beim Backen sicher eher passieren, sind genauso interessant wie gelungene Backergebnisse.
Es kommt auch gar nicht darauf an, dass unbedingt so viele und ständig mitmachen, sondern es soll einfach nur inspirieren etwas auszuprobieren.
Und wenn einer sein Werk hier zeigt ... ist auch gut.
Manchmal war es der Zufall gewesen der große Erfindungen hervor brachte.

Die aktuelle Zutatenliste:
1 Bananen
2 Beerenobst
3 Bier
4 Blätterteig
5 Brotgewürze wie z.B. Koriander, Kümmel, Fenchel
6 Butter
7 Buttermilch
8 Dinkel-, Kartoffel-l, Kichererbsen-, Mais- und Buchweizenmehl (glutenarm/frei)
9 Eier
10 Haferlocken
11 Honig, Rübensirup
12 Joghurt
13 Kakao
14 Kartoffeln
15 Kerne (Pinien, Sonnenblume ...)
16 Kernobst (Apfel, Birne, Quitte
17 Kräuter 
18 Kuchengewürze wie z.B. Anis, Zimt, Nelken, Vanille … 
19 Mandeln
20 Marmelade, Konfitüre, Fruchtmus
21 Marzipan
22 Milch
23 Mohn
24 Nüsse
25 Öl
26 Oliven
27 Orangeat/Zitronat
28 Puddingpulver, Gelantine
29 Quark
30 Roggenmehl 
31 Roggenvollkornmehl
32 Rosinen
33 Sahne
34 Schinken / Speck
35 Schmand
36 Schokolade, Kuvertüre 
37 Sesam
38 Spirituosen (nicht im Zusammenhang mi Brot)
39 Steinobst
40 Tomaten frisch, getrocknet, eingelegt
41 Sauerteig
42 Trockenfrüchte
43 Trockenfüchte außer Orangeat/Zitronat
44 Wein
45 Weizen- bzw. Roggenschrot
46 Weizenmehl 
47 Weizenvollkornmehl
48 Zucker (mehr als nur eine Prise)
49 Zwiebeln

geändert am 27.08.2014

Als Beispiel letzte Ziehung am Sonnabend (Samstag)

7 Buttermilch
9 Eier
10 Haferflocken
18 Kuchengewürze
23 Mohn
36 Schokolade, Kuvertüre


ob Plätzchen, Brot/Brötchen, Napf- oder Blechkuchen, Torten ... alles ist möglich.

Am Mittwoch nach der Ziehung lasse ich mal den ersten Testlauf starten. Mal sehen wer sich traut.
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Benutzeravatar
Robi
Site Admin
Beiträge: 756
Registriert: 12. Jul 2007, 15:38
Wohnort: D-Treplin 15236
Kontaktdaten:

Re: Backen und Kochen nach Zahlen ... Stufe 2

Beitrag von Robi » 25. Aug 2014, 19:46

Hallo FranzOse,

wie ist das mit Zahl 43 /44
43 Trockenfrüchte
44 Trockenfüchte außer Orangeat/Zitronat
zu verstehen?

Ansonsten ist die Idee für die etwas "süssere Fraktion" doch was Tolles, obwohl auch herzhafte Varianten dabei sind.

LG Robi 8)
Ich lebe jetzt und habe Gefallen daran!
http://www.backofenrobi.de

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1663
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Re: Backen und Kochen nach Zahlen ... Stufe 2

Beitrag von Franz Ose » 25. Aug 2014, 20:06

was soll denn mit den Zahlen sein :lol: :lol: :lol:
"mistake" wie der Ditscher zu sagen pflegt :wink:
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Benutzeravatar
Karin
Geselle
Beiträge: 222
Registriert: 5. Jun 2011, 18:39
Wohnort: D-75245 Neulingen

Re: Backen und Kochen nach Zahlen ... Stufe 2

Beitrag von Karin » 25. Aug 2014, 20:44

Hallo Franz Ose,

Du forderst uns!
Aber ich finde es gut. Mal sehen, wie lange ich durchhalte.
Soll der Fokus auf dem HBO liegen oder wird auch der Elektroofen akzeptiert?
Viele Grüße,
Karin

Benutzeravatar
Löwenstern
Master of Desaster
Beiträge: 640
Registriert: 12. Mai 2009, 17:28
Wohnort: 35037 Marburg Oberhessen!
Kontaktdaten:

Re: Backen und Kochen nach Zahlen ... Stufe 2

Beitrag von Löwenstern » 25. Aug 2014, 22:04

Hallo FranzOse,

wie ist das mit der 44 (Wasser) zu verstehen :shock: :?:

....Wasser ist zum waschen da.......... ich würde dafür was anderes nehmen :!:

Gruß Thomas
Feuer entzünden,
gemeinsam Teig kneten und backen-
mit Freunden genießen !
......was gibt es Schöneres ?

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1663
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Re: Backen und Kochen nach Zahlen ... Stufe 2

Beitrag von Franz Ose » 25. Aug 2014, 22:09

Löwenstern hat geschrieben:... ich würde dafür was anderes nehmen :!: Gruß Thomas
Vorschlag ...
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Benutzeravatar
Robi
Site Admin
Beiträge: 756
Registriert: 12. Jul 2007, 15:38
Wohnort: D-Treplin 15236
Kontaktdaten:

Re: Backen und Kochen nach Zahlen ... Stufe 2

Beitrag von Robi » 25. Aug 2014, 22:18

WEIN

LG Robi 8)
Ich lebe jetzt und habe Gefallen daran!
http://www.backofenrobi.de

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1663
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Re: Backen und Kochen nach Zahlen ... Stufe 2

Beitrag von Franz Ose » 26. Aug 2014, 07:35

.... ich glaube das verwechselst du. Bei den Kochsendungen die du meinst haben die den Wein immer getrunken.

Ich weiß nicht: Wein beim Backen ? Noch andere Vorschläge.
Ansonsten würde ich für die Nummer 44 erstmal bis was besseres im Angebot ist einen Robi-Joker setzen.
Kann jeder - wenn gezogen wird - verwenden für was er will.
An statt 3 Zutaten 2 + 1 Joker.
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Benutzeravatar
Karin
Geselle
Beiträge: 222
Registriert: 5. Jun 2011, 18:39
Wohnort: D-75245 Neulingen

Re: Backen und Kochen nach Zahlen ... Stufe 2

Beitrag von Karin » 26. Aug 2014, 19:26

Wieso nicht Wein? Hast Du noch nie einen schönen saftigen Rotweinkuchen bekommen?
Da hat Du was verpasst :!:
Viele Grüße,
Karin

Ditscher
Master of Desaster
Beiträge: 649
Registriert: 26. Dez 2009, 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Backen und Kochen nach Zahlen ... Stufe 2

Beitrag von Ditscher » 26. Aug 2014, 19:52

Schinken ,Weizenmehl und Zwiebeln sind vorhanden aber kein Schmand .Das ist ein
Mistake :lol:
Bescheidenheit, Bescheidenheit, verlass mich nicht bei Tische, und gib, dass ich zur rechten Zeit, das größte Stück erwische.

Ditscher
Master of Desaster
Beiträge: 649
Registriert: 26. Dez 2009, 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Backen und Kochen nach Zahlen ... Stufe 2

Beitrag von Ditscher » 26. Aug 2014, 20:05

Vorschlag ...
Safran , macht den Kuchen Gel :wink:
Bescheidenheit, Bescheidenheit, verlass mich nicht bei Tische, und gib, dass ich zur rechten Zeit, das größte Stück erwische.

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1663
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Re: Backen und Kochen nach Zahlen ... Stufe 2

Beitrag von Franz Ose » 26. Aug 2014, 22:02

Karin hat geschrieben:Hast Du noch nie einen schönen saftigen Rotweinkuchen bekommen?:
Nein :( den musste ich mir selber machen Rotweinkuchen mit Schalotten und Salbei :wink:

@Ditscher/Löwenstern .... Liste ist geändert, Wasser kann wieder zum Waschen verwendet werden ,
Wein und Schmand sind aufgenommen,
Safran kann in der Rubrik Kuchengewürze mit verwendet werden.
Als Hauptzutat nur, wenn jemand ein Rezept hat wo so ca. eine Handvoll mit rein kommt.
Kuchengewürze allgemein ist schon etwas schwierig, weil man selbst im Brot eine Spur Anis verstecken kann, ohne das es besonders raus schmeckt. Aber egal.
Ihr werdet es schon dort einsetzen wo es hin soll - in Kuchen und Plätzchen.
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1663
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Re: Backen und Kochen nach Zahlen ... Stufe 2

Beitrag von Franz Ose » 27. Aug 2014, 07:47

Karin hat geschrieben:Soll der Fokus auf dem HBO liegen oder wird auch der Elektroofen akzeptiert?
Da wahrscheinlich vieles sehr experimentell sein wird, deshalb auch eher kleinen Chargen ausprobiert werden und wir nicht daraus einen ganzen Backtag machen wollen, ist natürlich der normale Küchenherd absolut erlaubt.
Schließt ja nicht aus, wenn´s super gelaufen ist, das ganze mit größeren Mengen auch mal im HBO auszuprobieren

Ist der Plan auch noch so gut, verträgt er doch noch Änderungen.
Habe die Zutatenliste nochmals umgeändert.
Backtriebmittel im Allgemeinen sind, weil wahrscheinlich zu 99% immer notwendig, rausgeflogen.
Sauerteig habe ich gelassen, um falls als Einzelzutat gezogen, den Rezeptgedanke in Richtung Brot/Brötchen zu lenken.
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Benutzeravatar
Karin
Geselle
Beiträge: 222
Registriert: 5. Jun 2011, 18:39
Wohnort: D-75245 Neulingen

Re: Backen und Kochen nach Zahlen ... Stufe 2

Beitrag von Karin » 27. Aug 2014, 10:40

Franz Ose hat geschrieben:Nein :( den musste ich mir selber machen Rotweinkuchen mit Schalotten und Salbei :wink:
Oh, dann sollte ich mal einen auf mein Programm setzen demnächst mal posten. Rotweinkuchen geht auch süß.
Viele Grüße,
Karin

Antworten

Zurück zu „Backen und Kochen nach Zahlen“