Seite 1 von 1

"Heiss"-Räuchern - Fleisch

Verfasst: 4. Okt 2007, 23:47
von Robi
Heiß geräucherte Kasslerbroiler

Frische Broiler ( Hühnchen ) kaufen . Mit Pökelsalz 9% 'ig ( 90gr. auf 1 L Wasser ) , etwas frisch gemahlen Pfeffer und Wacholder, 1-2Knoblauchzehen, etwas getrockneten Beifuß und pro Liter Wasser 1 Esslöffel Zucker für 2 Tage einlegen und kühl stellen.Soviel Flüssigkeit ansetzen, das alles bedeckt ist. Danach abspülen und spiessen.

Den Ofen ( ich benutze den Badeofen - siehe Räucherfisch ) gut hochheizen, so wie dort beschrieben und die Broiler einhängen. Die Pfanne für die Buchenspäne gut füllen. In der ersten Stunde, der Garphase, immer auf hohe Temp.achten so um ca.100 Grad. , dann noch etwas Holz nachlegen und weitere 2,5-3 Stunden abfallend (Temp.) weiterräuchern. Abkühlen und "sich dann gut schmecken lassen " !!!
Bild

Nachtrag: Besucht bitte diesen Bereich
So wie oben beschrieben geht es auch sehr gut, aber hier sind einige Änderungen dargestellt, da ich jetzt eine etwas andere Methode verwende.

LG Robi 8)

Pfefferbauch

Verfasst: 5. Okt 2007, 09:34
von Robi
Heiß geräucherter Pfefferbauch

Schweinebauch ( gut durchwachsen ) zusammen mit Kasslerbroiler,oder mit der dort beschriebenen Mischung einlegen.
Am Räuchertag diesen eine halbe Stunde in kochendem Wasser mit ein paar Pfefferkörnen und etwas Knoblauch garen, abkühlen und die Oberseite gut mit frischen grob gemahlenen Pfeffer einreiben.
Danach zusammen mit dem Kasslerbroiler einhängen und nach einer Stunde herausnehmen.
Servieren als Kaltaufschnitt mit etwas Meerrettich auf frisch gebackenen Brot und ein "Kühles".

Guten Appetitt
Bild

Kaninchen heiß geräuchert

Verfasst: 3. Jul 2008, 13:13
von Robi
Kaninchen heiß geräuchert

Ein hausgeschlachtetes Kaninchen ( dieses ist vom Schwiegervater und war eingefroren) für ca. 36 Stunden in Pökellake ( 9%ig, also 90 g auf 1 Liter Wasser), mit etwas Zucker und etwas frisch gemahlenen Pfeffer einlegen und kühl stellen.
Anschließend herausnehmen abspülen und abtupfen.
Im Heißräucherschrank für ca 1,5 Stunden bei ca 110 Grad garen und dann noch ca 2 Stunden bei absenkender Temperatur weiter räuchern.

Bild

Es war sehr lecker und nicht trocken ! Beim nächstenmal werde ich die Gartemp.etwas senken.


http://www.backofenrobi.de