www.backofenrobi.de - DAS Backofenforum!

ANMELDEHINWEIS: Aufgrund zu hohen Spam-Aufkommens bitte eine E-Mail an forum@backofenrobi.de - im Betreff: ANMELDUNG und in der Mail den gewünschten Benutzernamen eintragen
Aktuelle Zeit: 17 Dez 2018 12:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wildschwein - und Hirschwürste
BeitragVerfasst: 29 Dez 2007 22:43 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12 Jul 2007 15:38
Beiträge: 756
Wohnort: D-Treplin 15236
Hallo,

habe mir einen Würstfüller zugelegt ( mein Geschenk für mich zu Weihnachten "FOR MEN" -damit wir Männer wissen was uns gehört!
Und nun werde ich mich im Januar mal beim Wursten probieren.

Gruß Robi

Zitat:
.. dieser Gedanke treibt mich auch schon länger umher - eigene Wurst frisch aus dem Rauch!!!!
Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei und bin auf die ersten Erfahrungsberichte sehr gespannt!
Muss Anfang des Jahres erstmal wieder eine Diät einlegen! Aber auch Dürreperioden gehen vorbei .

Dein Brotbaecker



Erste Erkenntnisse : 17.02.2008

Beim nächsten Wursten werde ich die gesamte Masse noch kleiner wolfen und auch den gesamten Rückenspeck so verarbeiten, damit die Wurst auch als Mettwurst streichfähig ist.
Von einem Bekannten habe ich noch den Tipp bekommen, auch bei Wildschweinwurst etwas Rotwild dazu geben.


Zuletzt geändert von Robi am 13 Jan 2009 23:45, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Wildschweinsalami
BeitragVerfasst: 20 Jan 2008 19:50 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12 Jul 2007 15:38
Beiträge: 756
Wohnort: D-Treplin 15236
Wildschweinsalami "Meine" , "Paprika" und "Wacholderpfeffer"

Hallo Leute, also es war das erste mal, das ich mich an so ein Experiment herangewagt habe. Deshalb ist die verwendete Menge auch entsprechend.
Das Rezept ist nach viel Lesen im Netz und eigenen Vorstellungen und Geschmacksinteressen entstanden.


Zutaten für die Gesamtmasse:

Schweinekranzdarm Kal.40/43

7000 g Wildschweinfleisch aus den Keulen
1500 g Rückenfett vom Hausschwein
1500 g Schweinebauch vom Hausschwein

oder so, da werden sie fester

3000 g Hirschfleisch
4000 g Wildschwein
1500 g Rückenfett vom Hausschwein
1500 g Schweinebauch vom Hausschwein


Gesamt also genau 10 Kg.

Rückenfett ca. 3 Stunden anfrieren und mit der 8 mm Scheibe wolfen.
Bauchfleisch und Wildschweinfleisch grob schneiden , 3 Stunden anfrieren und das Wildschweinfleisch mit der 8mm Scheibe ,
den Bauch mit der 4 mm Scheibe durch den Fleischwolf geben. Dann folgende Gewürze ( ist nur eine Idee und kein Muß! ) dazu geben.


Gewürze pro Kg Fleischmasse ( nach Geschmack variabel !!! )

24 g Pökelsalz
4 g gemahlenen weissen Pfeffer
3 g Zucker
0,5g Koriander
2 g Knoblauchpulver (oder mehr-je nach Geschmack)
1 g gemahlene Wacholderbeeren
0,5g gemahlenen Rosmarin
1 g Senfkörner
20ml Rotwein - halbtrocken
bei belieben etwas Weinbrand dazu ( selbst nicht zuviel trinken)

Mit dieser Mischung habe ich alles gewürzt, dann 2500g für die Paprika-und 2500g für die Wacholderpfefferwürste abgenommen.

Zu der Mischung für die Paprikawürste nochmal

1,5 Essl. Paprikapulver scharf und
2 Essl. Paprikapulver edelsüss
untergemischt.

Zu der Mischung Wacholderpfefferwürste nochmal

1 Essl. gemahlene Wacholderbeeren und
1 Teel. gemahlenen weissen Pfeffer dazugegeben.

Alles gut durchmengen ( ca.10 min.) um eine gut bindende Wurstmasse zu erhalten.

Für 4-5 h in den Kühlschrank ( durchziehen) und dann in Därme füllen.
Ca. 14 Tage lufttrocknen, danach kalt räuchern ( etwas gemahlenen Pfeffer und Wacholder in die Späne geben- Geschmacksverfeinerung) und wenn so viel Geduld da ist, noch Reifen lassen. :wink:

Bild

Bild


Weitere Bilder auf der "Räucherseite" unter Wurst http://www.backofenrobi.de/raeucherseite/index.htm


Zuletzt geändert von Robi am 11 Okt 2009 20:46, insgesamt 9-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Hirschsalami
BeitragVerfasst: 27 Jan 2008 19:02 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12 Jul 2007 15:38
Beiträge: 756
Wohnort: D-Treplin 15236
Hirschsalami - "Meine"

Zutaten für die Gesamtmasse:

Schweinekranzdarm Kal.40/43

7000 g Hirschfleisch aus den Keulen
2000 g Rückenfett vom Hausschwein
2000 g Schweinebauch vom Hausschwein oder Wildschwein gut durchwachsen

Gesamt 11 Kg Fleischmasse.

Bauchfleisch, Rückenfett und Hirschfleisch grob schneiden , 3 Stunden anfrieren und dann alles mit der 8mm Scheibe durch den Fleischwolf geben.


Dann folgende Gewürze ( ist nur eine Idee und kein Muß! ) dazu geben.

Gewürze pro Kg Fleischmasse ( nach Geschmack variabel !!! )

24 g Pökelsalz
3 g gemahlenen weissen Pfeffer
3 g gemahlenen schwarzenPfeffer
3 g Zucker
3 g Knoblauchpulver ( oder mehr)
1 g gemahlene Wacholderbeeren
0,1g gemahlenen Rosmarin
5 g gemahlenen Paprika edelsüß
20ml Rotwein - halbtrocken

Zur Gesamtmasse noch 6 Knoblauchehen ausgepresst und
50 ml Rum (54%ig) dazu geben.


Alles gut durchmengen ( ca.10 min.) um eine gut bindende Wurstmasse zu erhalten.

Einige Stunden durchziehenlassen und in die Därme füllen.

Ca. 14 Tage lufttrocknen, danach kalt räuchern( etwas gemahlenen Pfeffer und Wacholder in die Späne geben- Geschmacksverfeinerung) und wenn so viel Geduld da ist, noch Reifen lassen. :wink:


Bild

Bild

Weitere Bilder auf der Räucherseite unter http://www.backofenrobi.de/raeucherseite/index.htm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de