ich habe es getan...

Antworten
Benutzeravatar
DerHenkelmann
Meister
Beiträge: 444
Registriert: 3. Mär 2009, 02:39
Wohnort: 44623 Herne
Kontaktdaten:

ich habe es getan...

Beitrag von DerHenkelmann »

In der ersten Juli Woche habe ich im Holzbackofen kalt geräuchert.
Vier halbe Lachsforellen mussten daran glauben.
Nächsten Monat kaufe ich direkt mehr ein, ich muss nur noch lösen wie ich die Im Ofen lager.
Bilder sind nur mit dem Telefon gemacht.
Lachsforelle.jpg
Lachsforelle.jpg (40.9 KiB) 11691 mal betrachtet
Kalträucherding.jpg
Kalträucherding.jpg (61.96 KiB) 11691 mal betrachtet
Nach Diktat verreist

Ditscher
Master of Desaster
Beiträge: 649
Registriert: 26. Dez 2009, 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: ich habe es getan...

Beitrag von Ditscher »

moin henkelmann
sieht sehr lecker aus.auch dein räuchermehlkasten sieht interessant aus.
nett wäre eine step by step erklärung.(wie lange im rauch,wie oft und
welche temperatur,wie lange in der lake usw.)
hats denn geschmeckt?
grüße ditscher
Bescheidenheit, Bescheidenheit, verlass mich nicht bei Tische, und gib, dass ich zur rechten Zeit, das größte Stück erwische.

Brotbaecker

Re: ich habe es getan...

Beitrag von Brotbaecker »

Hallo Henkelmann, wo haste denn diese tolle Räucherspirale her?
Ich hab mir so´n Ding leidlich selbst gebastelt, aber Dein "Gerät" beeindruckt schon sehr.
Herzliche Grüße sendet Micha - Der Brotbaecker

Benutzeravatar
steinbackofenfreund
Lehrling
Beiträge: 88
Registriert: 5. Sep 2010, 19:40
Wohnort: 45701 Herten i. Wstf.
Kontaktdaten:

Re: ich habe es getan...

Beitrag von steinbackofenfreund »

Brotbaecker hat geschrieben:Hallo Henkelmann, wo haste denn diese tolle Räucherspirale her?
Ich hab mir so´n Ding leidlich selbst gebastelt, aber Dein "Gerät" beeindruckt schon sehr.
Herzliche Grüße sendet Micha - Der Brotbaecker
Den Sparbrand gibt es in Petras Grillshop. Kostet aber stolze 34,88 Doppelmark.
Gruß vom steinbackofenfreund
--------------------------------------------------------
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...
http://www.steinbackofenfreunde.de

Brotbaecker

Re: ich habe es getan...

Beitrag von Brotbaecker »

Wird er wohl nicht mehr Wert sein, sonst würde Sie mehr nehmen ;-)
Darf ich und andere Petras Adresse bekommen?

Brotbaecker

Re: ich habe es getan...

Beitrag von Brotbaecker »

Adresse hab ich selbst gefunden. Als Service für Andere, guckst Du hier:
http://www.petras-grillshop.de/raeucher ... 82bg3lh471

Benutzeravatar
DerHenkelmann
Meister
Beiträge: 444
Registriert: 3. Mär 2009, 02:39
Wohnort: 44623 Herne
Kontaktdaten:

Re: ich habe es getan...

Beitrag von DerHenkelmann »

Oh Pardon, ich hatte den Haken nicht aktiviert (versehentlich) der mir mitteilt das neue Beiträge vorhanden sind.
Hersteller Pro Q
hier der Link zur Bedienungsanleitung:
http://www.macsbbq.co.uk/CSG%20German.html
Ein Händler: http://www.bbq-county.de/cold-smoke-generator-80.html

Nächste Woche ist im Frische Paradies wieder Cash & Carry Montag 15% auf alles da hole ich dann noch mal Fisch.
Käseverkauf heute im outlett habe ich verpasst und müsste auch noch mal Robi fragen..
Beim Fisch habe ich die Rezepte gelesen zur Marinade und dann selber danach abgewandelt.
Es war also eine typische Zucker/Salz Mischung 4:6/2:8 Dabei hatte ich dann noch Zitronensaft, Limettensaft, geriebenen Ingwer, ein paar Kräuter,
etwas Mirin(jap. Reiswürze).
Das ganze dann in Alufolie in einer Schale für 24 Std. beschwert gekühlt.
Am nächsten Tag dann klar gespült gut abgetupft, etwas über eine Stunde an der Luft trocknen lassen.
Dann abends den Rahmen mit Buchenmehl und Spänen befüllt und mit etwas mühe gezündet.
Dann habe ich die Ofentür vorgestellt und noch bis Mitternacht die Temperatur und Rauchaktivität kontrolliert.
Am nächsten Morgen war der Ofen aus das Räuchergut ca 10-12 Stunden im Rauch und das Ergebnis bei den Testverkostern gut beurteilt.
So das ich mich genötigt sehe und auch möchte, die Produktion zu erhöhen.
Ich werde berichten.
Gruss der Henkelmann
Nach Diktat verreist

Ditscher
Master of Desaster
Beiträge: 649
Registriert: 26. Dez 2009, 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: ich habe es getan...

Beitrag von Ditscher »

moin henkelmann
danke für die links und deine ausführungen.
werde mir auch so ein teil besorgen.
grüße ditscher
Bescheidenheit, Bescheidenheit, verlass mich nicht bei Tische, und gib, dass ich zur rechten Zeit, das größte Stück erwische.

Benutzeravatar
Hans22
Master of Desaster
Beiträge: 658
Registriert: 29. Okt 2009, 10:50
Wohnort: D-75245 Neulingen

Re: ich habe es getan...

Beitrag von Hans22 »

Hallo Henkelmann,
DerHenkelmann hat geschrieben:Dann abends den Rahmen mit Buchenmehl und Spänen befüllt und mit etwas mühe gezündet.
Dann habe ich die Ofentür vorgestellt und noch bis Mitternacht die Temperatur und Rauchaktivität kontrolliert.
Das ist jetzt vielleicht eine dumme Frage, aber ich habe vom räuchern absolut keine Ahnung: Bleiben denn bei so einer Aktion Zuluft-/Abluft-Schieber komplett geschlossen oder darf der Rauch irgendwie abziehen?

Grüßle,
Hans
Grüßle,
Hans

Sven
Geselle
Beiträge: 133
Registriert: 24. Jul 2011, 19:53
Wohnort: 31084 Freden-Leine

Re: ich habe es getan...

Beitrag von Sven »

Hallo Hans ,
beim Kalträuchern bleiben beide Schieber geschlossen .
Die Gare wurde je bereits beim salzen erreicht und das räuchern ist für den Geschmack und die Haltbarkeit.
Wenn du Luft zugibst steigt die Temperatur und die Späne verbrennt zu schnell .

Beim Heißräuchern ( Temp. bis 125 grad , Kerntemperatur mind. 70 grad ) kommt die Gare durch die Hitze des Feuers.
Da regelst Du die Temperatur aktiv mit den Schiebern .

Das in aller kürze , wenn Du mehr wissen willst sag Bescheid .
Gruß Sven

Brotbaecker

Re: ich habe es getan...

Beitrag von Brotbaecker »

Guten Abend Hans,

sowohl beim Heiß- als auch beim Kalträuchern ist es wichtig, dass der Rauch das Räuchergut "umstreicht". das bedeutet, dass es natürlich einen Zug geben muss. Bei manchen Bauwerken genügt die Undichtigkeit im Mauerwerk/Tür/Schornstein bei anderen muss man spezielle Öffnungen, die nach Möglichkeit reguliert werden können, schaffen.
Beim Kalträuchern sollte die Temperatur keinesfalls über 25 Grad C gehen. Bei den jetzigen Temperturen ist das gewiss zu schaffen, im Hochsommer nicht.

Sven
Geselle
Beiträge: 133
Registriert: 24. Jul 2011, 19:53
Wohnort: 31084 Freden-Leine

Re: ich habe es getan...

Beitrag von Sven »

Brotbaecker hat geschrieben:Guten Abend Hans,

sowohl beim Heiß- als auch beim Kalträuchern ist es wichtig, dass der Rauch das Räuchergut "umstreicht".
Ja das stimmt , theoretisch steigt der Rauch mit der Wärme immer nach oben .
Eine konstante Strömung führt natürlich dazu das das der Rauch sich besser auf das Räuchergut legt .
Bei meinen Öfen erledigen das Lüfter die für eine Turbulenz im Ofen sorgen und somit Wärme und Rauch gleichmäßig verteilen .

gruß sven

Benutzeravatar
Hans22
Master of Desaster
Beiträge: 658
Registriert: 29. Okt 2009, 10:50
Wohnort: D-75245 Neulingen

Re: ich habe es getan...

Beitrag von Hans22 »

Hallo Sven und Brotbaecker,
danke für die Infos, vielleicht testen wir das ja auch noch mal aus...
Es scheint ja auf jeden Fall in einem normalen Backofen zu funktionieren.

Grüßle,
Hans
Grüßle,
Hans

Antworten

Zurück zu „"Kalt"-Räuchern“