Schnelle Ansatzliköre

Antworten
Benutzeravatar
Löwenstern
Master of Desaster
Beiträge: 655
Registriert: 12. Mai 2009, 17:28
Wohnort: 35037 Marburg Oberhessen!
Kontaktdaten:

Schnelle Ansatzliköre

Beitrag von Löwenstern » 16. Dez 2012, 21:08

Hallo Leute,

unter der Adresse:
http://www.ehenbachtal.de

gibt es leckere Fertigmischungen für Ansatzliköre, einfach mit Kornschnaps oder Wodka in eine große Flasche füllen, 4 Wochen warten und gelegtlich mal schütteln, filtern und fertig :P

Gruß Thomas

P.S.: Ich habe den Cranberrylikör getestet und für gut befunden :D
Feuer entzünden,
gemeinsam Teig kneten und backen-
mit Freunden genießen !
......was gibt es Schöneres ?

Benutzeravatar
Lyander
Geselle
Beiträge: 144
Registriert: 14. Jul 2012, 20:05
Wohnort: Mitten im Saarland

Re: Schnelle Ansatzliköre

Beitrag von Lyander » 17. Dez 2012, 22:04

Hallo Löwenstern,

mit Korn setze ich nix mehr an. Schmeckt noch nach Jahren durch.
Habe ettliche Flaschen Kornansatz mit Beerenfrüchten jetzt nach 15 Jahren
Lagerung weggekippt. Nach so vielen Jahren immer noch untrinkbar.
Setzte nur noch mit Ansatzbranntwein oder Rum an. Wodga pur als Ansatz
schmeckt auch ewig durch.

viele Grüße Lyander
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

Gert
Grünschnabel
Beiträge: 11
Registriert: 6. Mär 2013, 16:26

Re: Schnelle Ansatzliköre

Beitrag von Gert » 8. Mär 2013, 16:46

Lyander hat geschrieben: mit Korn setze ich nix mehr an. Schmeckt noch nach Jahren durch.
Wodga pur als Ansatzschmeckt auch ewig durch.

Komisch, Korn und Wodka nimmt man doch gerade, weil er weniger Eigengeschmack hat als Rum oder Obstbrände. Ich hatt damit nie Probleme und trinke meine Liköre gern. Auch die, welche ich mit Korn oder Wodka gemacht hab.

Für Fruchtliköre nehme ich persönlich lieber Obstbrände, aber z.B. für diesen Weihnachtslikör ich lieber den geschmacklich neutraleren Korn. Obwohl ich mir natürlich vorstellen kann, dass Rum mit seinem intensiven Eigengeschmack auch gut passen würde, gerade zur Weihnachtszeit.

Instant Likör ist glaub ich nichts für mich. Da greif ich lieber zu echten und frischen Zutaten. Sonst kann ich auch nen fertigen Likör kaufen, denn da gibts genug gute auf Märkten etc.
Das Wissen verfolgt mich - doch ich bin schneller!

Ditscher
Master of Desaster
Beiträge: 649
Registriert: 26. Dez 2009, 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Schnelle Ansatzliköre

Beitrag von Ditscher » 9. Mär 2013, 21:16

hallo gert
bei den wenigen selbstgemachten likören konnte ich auch bei doppelkorn
nichts nachteiliges feststellen.manchmal trinke ich ihn auch pur :lol:
lg ditscher
Bescheidenheit, Bescheidenheit, verlass mich nicht bei Tische, und gib, dass ich zur rechten Zeit, das größte Stück erwische.

Gert
Grünschnabel
Beiträge: 11
Registriert: 6. Mär 2013, 16:26

Re: Schnelle Ansatzliköre

Beitrag von Gert » 20. Mär 2013, 17:35

Pur ist natürlich auch ne Alternative. Obwohl ich auch da Obstler, Rum oder Whisky bevorzuge. Aber so ein geflechtes Herrengedeck schadet manchmal auch nicht :D
Das Wissen verfolgt mich - doch ich bin schneller!

Antworten

Zurück zu „nützliche Links“