Kiesgruben / Bezugsquellen Lehm Brandenburg / Berlin

Links und Adressen
Antworten
Backmann
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 17. Aug 2011, 11:20

Kiesgruben / Bezugsquellen Lehm Brandenburg / Berlin

Beitrag von Backmann »

Hallo,
kennt jemand Kiesgruben in Sachsen-Anhalt / Brandenburg / Berlin welche Lehm im Abbau haben? Bitte nicht die üblichen Lehm-Fachfirmen, welche den Bigpack für 200Euro plus Versand liefern. Benötigt wird nur eine Kleinmenge für einen Lehmbackofen.
Danke und Gruß

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1665
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Re: Kiesgruben / Bezugsquellen Lehm Brandenburg / Berlin

Beitrag von Franz Ose »

schau doch mal hier nach Lehmbaukontor
Dachverband-lehm

Da Lehm oftmals nicht wieder eingebaut werden kann und entsorgt werden muss, versuch doch mal den Weg über eine Erdbaufirma.
Eine sehr gute Lehmgegend ist südlich von Berlin (Teltow, Mahlow, Schönefeld)
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Backmann
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 17. Aug 2011, 11:20

Re: Kiesgruben / Bezugsquellen Lehm Brandenburg / Berlin

Beitrag von Backmann »

Danke für die Links.
Auf das Ziegelwerk Glindow hätte ich selbst kommen können - naja ist vielleicht zu nah ...

Wen es interssiert:
Neue Ziegelmanufaktur Glindow: ein PKW Anhänger (laut Quittung 400 kg) kostet dort mit MwSt und Aufladen knapp 40 Euro. Der Lehm wiegt etwa 1,6 Tonnen/m³ und scheint mir ziemlich fett zu sein. Ich schätze da müssen 2 Teile Sand dazu.

Und noch eine Lehmquelle: Kieswerk Kraatz / Granse: 1 Tonne Lehm: 5 (fünf) Euro



(PS: Ich hoffe diese Details verstoßen gegen keine Forumsregeln. Ggf. einfach löschen)

Antworten

Zurück zu „11. Wer liefert was“