Ofendichtschnur gekauft.Dort ist eine Paste bei? verwenden?

Ofentür, Drosselklappe, Frischluftzufuhr, Aschekasten, etc.
Antworten
Benutzeravatar
Schnunzelrapunzel
Geselle
Beiträge: 187
Registriert: 25. Jul 2008, 09:40

Ofendichtschnur gekauft.Dort ist eine Paste bei? verwenden?

Beitrag von Schnunzelrapunzel » 26. Mai 2009, 07:44

Hallo
Ich habe jetzt ein Ofendichtschnur gekauft zum einsetzten der Ofentür....dort ist eine kleine Tube bei...

die wohl zum verkleben der Schnur dient?
Wie wende ich diese genau an?

Ist diese "Gesundheitlich" unbedenklich für Steinbacköfen?

Hat jemand Erfahrung damit?

Habe diese von "Hornbach" gekauft....

Gruß

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1663
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Ofentür eindichten

Beitrag von Franz Ose » 26. Mai 2009, 22:05

Im Gegensatz zu früher nimmt man für das Abdichten von Ofentüren keine Asbestschnüre mehr.
Und somit gehe ich davon aus, dass weder deine Schnur noch die Paste, sofern du sie nicht isst, ungefährlich sind.

Benutzeravatar
Schnunzelrapunzel
Geselle
Beiträge: 187
Registriert: 25. Jul 2008, 09:40

Hallo

Beitrag von Schnunzelrapunzel » 27. Mai 2009, 07:54

Hallo Franz,
Danke für die Hilfe!
auf der Verpackung stand nur Kaminofen, u.s.w drauf...daher dachte ich fragst lieber mal...ob da was bekannt ist....
Dann ist die Tube zum ankleben der Schnur und zum adichten wohl...ok!

Gruß

Benutzeravatar
Schorsch
Genie
Beiträge: 338
Registriert: 24. Apr 2009, 21:14
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von Schorsch » 27. Mai 2009, 18:25

Soviel mir bekannt ist, ist die Schnur aus Kohlefasern.
Über den Kleber kann ich nichts sagen.

Gruß
Schorsch

Antworten

Zurück zu „9. Einbauteile“