Ofenthermometer

Ofentür, Drosselklappe, Frischluftzufuhr, Aschekasten, etc.
Antworten
Benutzeravatar
Cengo-cgn
Praktikant
Beiträge: 32
Registriert: 29. Dez 2007, 02:44
Wohnort: Blumenberg-KOELN
Kontaktdaten:

Ofenthermometer

Beitrag von Cengo-cgn » 2. Feb 2008, 22:26

Hallo zusammen,

Wieder eine Frage von mir...
Sollte das Thermometer bis 300 grad oder sogar bis 500 grad messen ?
Reicht es wenn der Schaft 5cm im Backraum ist ?

Habe in Ebay ein Thermometer gefunden die Artikelnummer: 120196851466

weis aber nicht ob das ausreicht.


LG aus Kölle Alaafffff.

Cengiz

Benutzeravatar
Robi
Site Admin
Beiträge: 756
Registriert: 12. Jul 2007, 15:38
Wohnort: D-Treplin 15236
Kontaktdaten:

Beitrag von Robi » 3. Feb 2008, 12:27

Hallo Cengiz,

das Thermometer was du dir ausgesucht hast reicht bis 500 Grad und das ist gut so. Es werden beim Anheizen sehr hohe Temperaturen erreicht.
Ich habe auch so eines.
Die Schaftlänge von meinem ist 300 mm und ragt abzüglich der Ummauerung und der Schamotte noch 15 cm in den Backraum.
Ich habe mir ein passendes ( vom Durchmesser) Kupferröhrchen eingemauerte in das ich das Thermometer einschieben kann. Das siehst du auf meiner HP unter "Der Ofen"-"Backraumkuppel und Aussenhülle" im letzten Bild.

Also kurz-ich glaube es ist eine gute Kaufentscheidung.

Gruß Robi und noch eine tolle Karnevalszeit.

Brotbaecker

Guten Abend Cengiz das Thermometer...

Beitrag von Brotbaecker » 3. Feb 2008, 22:01

... sollte man schon bis 500 Grad nehmen!
Wenn es halt nur 5 cm in den Raum ragt, misst es eben die Temperatur an dieser Stelle. Das muss man dann beim Backen ausprobieren und die Temperatur finden, die der Ofen unter diesen Umständen haben muss, um richtig zu backen. Es ist eh´ nur ein Hilfsmittel, um die Ofentemperatur zu bestimmen. Bei unseren "altmodischen" Öfen bekommt man die Temperaturmessung mit vertretbaren Aufwand nie so genau hin - da spielt Erfahrung eine deutlich größere Rolle und das Thermometer gibt halt einen Anhalt dazu!

Gutes Gelingen wünsch Der Brotbaecker

Antworten

Zurück zu „9. Einbauteile“