Wo bleibt die Glut beim Brotbacken?

Ofentür, Drosselklappe, Frischluftzufuhr, Aschekasten, etc.
Antworten
Benutzeravatar
georg16
Geselle
Beiträge: 130
Registriert: 13. Aug 2012, 22:41
Wohnort: 17268 Templin

Wo bleibt die Glut beim Brotbacken?

Beitrag von georg16 » 18. Sep 2012, 00:06

Da ich noch in der Findungsphase bin, interessieren mich auch Einzelheiten zur Entfernung der Restglut . Leider habe ich nach intensivem lesen und natürlich auch suchen kaum brauchbare Hinweise gefunden. An Euren Öfen sieht man nach unten keine geschwärzten Stellen die davon zeugen könnten. Also schließe ich daraus, dass ihr saubere Lösungen gefunden habt. An einigen Öfen ist ja eine Ascheklappe zu sehen. Ist die Ascheöffnung mit einem herausnehmbaren Schamottestein verschlossen oder ausserhalb der Tür ? Mit Grüssen aus der Uckermark Georg

Benutzeravatar
Hans22
Master of Desaster
Beiträge: 658
Registriert: 29. Okt 2009, 10:50
Wohnort: D-75245 Neulingen

Re: Wo bleibt die Glut beim Brotbacken?

Beitrag von Hans22 » 18. Sep 2012, 09:05

Hallo Georg,
wir haben diese Lösung mit einem Loch zum Aschekasten direkt hinter der Tür bei unserem Ofen gebaut.
Das ist eine ziemlich saubere Lösung. Nur wenn Du bei heißem Ofen die Asche ausräumst, wirbelt es natürlich durch die Hitze ein bisschen Asche durch die Gegend. Aber das macht das Brot rustikaler :wink:
Guck mal hier in unserem Beitrag, da findest Du einige Bilder dazu.
Grüßle,
Hans

Benutzeravatar
georg16
Geselle
Beiträge: 130
Registriert: 13. Aug 2012, 22:41
Wohnort: 17268 Templin

Re: Wo bleibt die Glut beim Brotbacken?

Beitrag von georg16 » 20. Sep 2012, 00:11

Danke Hans, für den guten Hinweis. Damit kann ich was anfangen. Du bist ein Backofen-Perfektionist ,wie ich in Deinen Beiträgen feststellen konnte. Dann braucht die Öffnung nach unten auch nicht abgedeckt werden,vorausgesetzt,eine Klappe ist vorhanden ? Ich könnte mir bei meinem Ofen eine verschiebbare Schamotteplatte zur Abdeckung vorstellen.Da ich in diesem Jahr mindestens noch den Unterbau mauern möchte , interessieren mich auch diese Details dazu zuerst. ( könnte sonst einer kommen und sagen :hat noch keinen Ofen,will aber schon Asche loswerden!) :lol: Georg

Benutzeravatar
Hans22
Master of Desaster
Beiträge: 658
Registriert: 29. Okt 2009, 10:50
Wohnort: D-75245 Neulingen

Re: Wo bleibt die Glut beim Brotbacken?

Beitrag von Hans22 » 20. Sep 2012, 10:22

Hallo Georg,
georg16 hat geschrieben:Dann braucht die Öffnung nach unten auch nicht abgedeckt werden,vorausgesetzt,eine Klappe ist vorhanden ? Ich könnte mir bei meinem Ofen eine verschiebbare Schamotteplatte zur Abdeckung vorstellen.
Die Frage mit der Klappe verstehe ich jetzt nicht ganz (bei uns ist da keinerlei Klappe). Die Schamotte-Platte liegt in der Öffnung auf zwei Absätzen und verschließt diese komplett. Wird die Platte zum ausräumen raus genommen, fällt die Asche direkt runter in den Aschekasten.
Eine verschiebbare Schamotteplatte würde ich nicht bauen, dann hast Du ja einen Höhenunterschied, der stört beim rein und raus schieben von Brätern etc.. Mit so einer Platte in der Öffnung hast Du *eine* durchgehende Höhe im Backraum, das ist sehr komfortabel.
Grüßle,
Hans

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1663
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Re: Wo bleibt die Glut beim Brotbacken?

Beitrag von Franz Ose » 20. Sep 2012, 19:38

Ich habe meine Ascheausräumöffnung im Backraumboden direkt hinter der Tür. Diese Öffnung "kann" zudem auch als Frischtlufzöffnung genutzt werden.
Die Glut/Asche rutscht auf einer Schräge unterhalb des Backraumes nach hinten und kann Tage bzw. Monate später im "abgekühlten" Zustand völlig ungefährlich ausgeräumt und entsorgt werden.
klick mal meine Funktionsskizze an und dann diese dieses Bild
In meiner Ofenvorstellung findest du die dazugehörige Erklärung.
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Benutzeravatar
leo-world
Meister
Beiträge: 486
Registriert: 22. Jul 2007, 13:34
Wohnort: 41844 Wegberg / Heinsberg
Kontaktdaten:

Re: Wo bleibt die Glut beim Brotbacken?

Beitrag von leo-world » 1. Okt 2012, 01:04

und wir haben

eine große Zinkwanne und einen Spaten. Eine große Marmorplatte deckt die Glut ab. Und diese Platte dient dann über Stunden als Wärmeplatte ( 145 Grad ).


Lg- Leo-world...

Antworten

Zurück zu „9. Einbauteile“