Fuchs -> welches Material?

Schornstein, Fuchs & Co
Antworten
Benutzeravatar
Eifelbaecker
Praktikant
Beiträge: 63
Registriert: 8. Jun 2009, 06:52
Wohnort: Birresborn/Eifel

Fuchs -> welches Material?

Beitrag von Eifelbaecker » 8. Aug 2009, 11:32

Guten morgen Ihr Bäckerburschen :lol: ,

aus welchem Material soll/kann ich den Fuchs mauern?
Ich habe zur Ausahl Schamott- und Vollziegel ( Wienerberger Kanalklinker ).
Machen hier Schamottsteine überhaupt einen Sinn?
Gruß
Holger Bernard

Mein Holzofenblog
HP der Bäckerei

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1663
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Beitrag von Franz Ose » 8. Aug 2009, 22:04

Feuerraum und Fuchs nicht mit Klinker.
Unabhängig davon, dass ich eine "Wienerberger-Allergie" habe, mit Schamotte machst du nicht falsch.

Benutzeravatar
Eifelbaecker
Praktikant
Beiträge: 63
Registriert: 8. Jun 2009, 06:52
Wohnort: Birresborn/Eifel

Beitrag von Eifelbaecker » 8. Aug 2009, 23:13

Feuerraum und Fuchs nicht mit Klinker.
Alles klar. Wird gemacht :lol:
abhängig davon, dass ich eine "Wienerberger-Allergie" habe ...
Wie kommt das denn :?:
Gruß
Holger Bernard

Mein Holzofenblog
HP der Bäckerei

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1663
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Beitrag von Franz Ose » 9. Aug 2009, 17:27

Ich habe Wienerb.... für den Sockel meines Wintergarten verarbeitet.
Nach ein paar Jahren und einem Winter mit strengem Frost haben die Klinker Haarrisse bekommen
und fangen nun komplett an abzuplatzen.
Ich habe natürlich angenommen, dass „ich“ gepfuscht habe und irgendwo Wasser eingedrungen war
und das Übel somit seinen Lauf genommen hat.
Einen Teil meiner Terrasse hatte ich vorher mit Baalberge (7-er Schlitz) gemauert und muss zu meiner Schande sagen,
bisher (auch weil der Backofenbau interessanter war) noch nicht fertig gestellt.
Seit Jahren friert das Wasser in den offenen Schlitzen der letzten Schicht, ohne dass den Steinen was passiert ist.
Das was mir mit den Wienerb.... passiert ist , hat mir ein Maurermeister bestätigt ist kein Einzelfall.
Ich hoffe für alle Kunden, dass das nur an unserem Werk liegt und wo anders Top-Ziegel hergestellt werden.

Benutzeravatar
Eifelbaecker
Praktikant
Beiträge: 63
Registriert: 8. Jun 2009, 06:52
Wohnort: Birresborn/Eifel

Beitrag von Eifelbaecker » 13. Aug 2009, 04:48

Hallo Franz,

das ist natürlich sehr traurig!
Ich hoffe das das "nur" eine schlechte Charge war und der Fehler behoben ist. Sonst steige ich denen aufs Dach!!
Hast Du Dich denn mal beim Hersteller beschwert? Ich würde da auf jeden Fall mal kräftig nachhaken.
Gruß
Holger Bernard

Mein Holzofenblog
HP der Bäckerei

Antworten

Zurück zu „7. Rauchabzug“