Der Feuerfestenbeton

Ofenkuppel aus Lehm - Backofengewölbe aus Stein
Antworten
Benutzeravatar
Cengo-cgn
Praktikant
Beiträge: 32
Registriert: 29. Dez 2007, 02:44
Wohnort: Blumenberg-KOELN
Kontaktdaten:

Der Feuerfestenbeton

Beitrag von Cengo-cgn »

Hallo zusammen,

wer kann mir einen Tipp geben wo ich feuerfesten Beton im Kölner Raum bekommen kann. Oder als Alternative Fertigbeton/ Estrichbeton ??

Gruß

Cengiz[/b]

Benutzeravatar
Robi
Site Admin
Beiträge: 756
Registriert: 12. Jul 2007, 15:38
Wohnort: D-Treplin 15236
Kontaktdaten:

Beitrag von Robi »

Hallo Cengiz,

Im TOOM-Baumarkt

Hauptstr. 128
50996 Köln
0221/935883


Oder besser noch einen Baustoffgroßhandel-Billiger. da gibt es Feuerfestmörtel von "QUICK-MIX"

LG Robi

kampfsocke2
Praktikant
Beiträge: 47
Registriert: 18. Dez 2007, 16:38
Wohnort: Kreis Karlsruhe

Beitrag von kampfsocke2 »

Hallo Cengiz,
hatte vom baustoffhandel ciment fondu
25kg sack 20.- euro

mfg

p.s. begriff auch im internet zu ersehen.

Benutzeravatar
Cengo-cgn
Praktikant
Beiträge: 32
Registriert: 29. Dez 2007, 02:44
Wohnort: Blumenberg-KOELN
Kontaktdaten:

Beitrag von Cengo-cgn »

Hallo zusammen,

danke für die guten Tipps, werde gleich am Montag Preisvergleiche ziehen.

Ciment Fondu hört sich sehr Interessant an...Danke danke danke....


LG Cengiz

tequilagold
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 29. Mär 2008, 22:14
Wohnort: gebesee
Kontaktdaten:

Beitrag von tequilagold »

Hallo Kann ich Schamottesteine mit Lehm Mauern damit der Backraum was wird?????

Johann
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 26. Aug 2008, 22:32

Feuerbeständiger Beton -Rezepturen und Herstellung

Beitrag von Johann »

Feuerbeständiger Beton:
Als Bindemittel ist Hochofencement zu verwenden. Andere Cementarten(Prtlandcement) sind nicht hitzebeständig.
Granitsand, oder Quarzsand sind UNGEEIGNET!!
Als Füllmaterial sind folgende Materialien zu verwenden:
Bis 700 º C Basaltsplitt, oder Basaltsand
Bis 900 º C gemahlenen gebrannten Ton (Ziegelsplitt), Hochofenschlacke, Flugasche,
Bis 1500 º C Schamott gemahlen, Schamottsplitt, Perlit
Über 1500 º C Korund oder Karborundum ( wird auch für Sandstrahlen verwendet)
Beton muss austrocknen und langsam stufenweise erhitzt werden.
Grund: Im Beton enthaltenes Wasser muss verdampfen.
Feuerbeständiges beton dehnt sich beim erhitzen deutlich aus. Es ist mit
Dehnungsfugen zu rechnen. Besonders die Ummauerung muss mit einem ausreichenden Abstand mind. 2 cm hergestellt werden.
Die Auflage und der Steinofen sollen mit Hilfe von einem verzinkten Stahlblech getrennt werden.
Dieser dient als Gleitschicht. Als feuerbeständiger Anstrich kann man Wasserglas, jedoch ohne
Pigmentierung verwenden.
Bei Herstellung von dem hitzebeständigen Beton ist wenig Wasser zu verwenden

Gruß Johann
:wink:

Backesbauer
Grünschnabel
Beiträge: 11
Registriert: 23. Sep 2008, 20:56
Wohnort: Ruppichteroth

Beitrag von Backesbauer »

Hallo,
ich habe das gleiche Problem und habe mich schon erkundigt.
Der einzige der hier im Siegburger Raum Feuerfest-Beton anbietet
ist der Ofenbauer um die Ecke! Der Haken: Der Sack a 25kg für
über 70 EUR.

Gruß
Jens

PS. Ich habe in einem Radius bis Köln gesucht.

Antworten

Zurück zu „5. Der Feuerraum“