Seite 1 von 1

Vorherschende Windrichtung entscheident?

Verfasst: 3. Mär 2013, 12:50
von Odianer
Hallo zusammen,
ich habe jetzt in dem Buch Holz Backofen gelesen, dass die Ofentür immer zur windabgewandten Seite ausgerichtet sein soll. Leider, wie sollte es anders sein, habe ich den Standort so gewählt, dass der Wind an 95% aller Tage volle Pulle vom Tal aus in die Tür pustet :!: :?: :roll:

Ich verstehe dieses Argument aber momentan noch nicht... Was ist schlimm daran wenn von vorne frische Luft in den Ofen gelangt und hinten die warme Luft aus dem Schornstein zieht? Hat jemand eine Idee?


Gruß,
Frank

Re: Vorherschende Windrichtung entscheident?

Verfasst: 3. Mär 2013, 13:01
von Franz Ose
Vielleicht weil bei geöffneter Tür und richtig doll Wind d´rauf, zu unkontrolliertem Funkenflug kommen könnte
... und weil es vielleicht besser ist Lee hinterm Ofen als Luv davor zu stehen
Mit anderen Worten:
Des Bäckers sich´rer Tot ist es:
mit nass geschwitzten Rücken
von Luv den Ofen zu bestücken
:lol: :lol: :lol:

Ich weiß es nicht besser.

Re: Vorherschende Windrichtung entscheident?

Verfasst: 3. Mär 2013, 13:09
von Odianer
Na wenn es mehr nicht ist... Für so nen richtig schönes Feuer gibt es ja nix gesünderes
als viiieeel frisch Luft 8) ... Ich wohne ja auch nicht an der Küste

VG
Frank

Re: Vorherschende Windrichtung entscheident?

Verfasst: 3. Mär 2013, 15:26
von cum-pane
Wenn Böen heftig in den Ofen blasen wird sehr leicht Asche aufgewirbelt, die sich dann auf der Pizza oder anderem Essen absetzt. Außerdem findet kein gleichmäßiger Abbrand statt. Eigentlich holt sich der Ofen die benötigte Luft in genau ausreichendem Maß von selbst. Wenn er extra angeblasen wird schlägt auch leicht mal Rauch aus dem Mundloch, dann macht das Kochen nicht viel Spaß. Bei leichter Sommerbrise spielt das alles natürlich keine Rolle.
Wer sehr gern mit "offener Tür" arbeitet (Rösten, Grillen, Braten, Gratinieren, Pizza backen) ist natürlich viel stärker betroffen als Köche, die Techniken mit geschlossener Tür bevorzugen. (Brot backen, Schmoren, Römertopf). Es lässt sich auch nachträglich oft etwas zum Wind brechen vor den Ofen pflanzen oder bauen, wenn das im Betrieb wirklich stört.
Sonst spielt die Windrichtung natürlich bei der Frage eine Rolle, wo der Rauch hingetragen wird. Wenn der Ruß gerade vom Gewölbe abbrennt und der Rauch dann regelmäßig ins Nachbarhaus zieht, ist Ärger vorprogammiert.
Cum-pane

Re: Vorherschende Windrichtung entscheident?

Verfasst: 16. Mai 2013, 11:14
von Belinda
Also is es echt sehr schlimm wenn es die 'falsche' Richtung auf ist. Wo ich es im Garten haben will is eigntl mit der Tur genau in die Windrichtung. Hast du da schon große Probleme mit Frank?

Re: Vorherschende Windrichtung entscheident?

Verfasst: 16. Mai 2013, 12:34
von Odianer
Hallo Belinda,

leider habe ich meinen Ofen noch nicht fertig.

Ich habe mich außerdem mittlerweile für einen anderen Standort entschieden, weil es auf der Fläche die ich Ursprünglich vorgesehen hatte alles irgendwie zu eng war.


Cum-pane hat vorher ja geschrieben was dann zu erwarten ist. Vielleicht vielleicht kannst du ja durch Trennwände o.ä. einen künstlichen Windschutz errichten, oder du drehst den SBO ein wenig, dass der Wind nicht direkt in die Öffnung weht.

Viele Grüße,
Frank

Re: Vorherschende Windrichtung entscheident?

Verfasst: 21. Mai 2013, 12:00
von Belinda
Danke für dein Antwort Frank, ja vllt muss ich dan trotzdem mal nachschauen ob ich in bisschen was ändern wird. Viel Glück mit der Bau noch auf jeden Fall!

LG

Re: Vorherschende Windrichtung entscheident?

Verfasst: 25. Nov 2013, 10:09
von Odianer
cum-pane hat geschrieben:Wenn Böen heftig in den Ofen blasen wird sehr leicht Asche aufgewirbelt, die sich dann auf der Pizza oder anderem Essen absetzt.
Hallo zusammen,

trotz des "Schietwetters" gestern gab es gestern Mittag Pizza. Zu dem dauerhaften Nieselregen hat gestern auch noch Wind direkt auf die Ofentüre geweht. Es hat sich ganau das bestätigt, was cum-pane vermutet hat, die Asche wurde im Feuerraum immer wieder aufgewirbelt und hat sich auf der Pizza abgelegt.

Zum Glück ist der Wind direkt aus Norden sehr selten. :wink:

Dies nur noch als kurze Rückinfo an alle Interessierten.

VG
Frank