Frage zur richtigen Verwendung von Kandern Schamottmörtel

Vom Anheizen bis zum Einschießen
Antworten
Benutzeravatar
Joerg
Praktikant
Beiträge: 34
Registriert: 1. Jun 2009, 17:35
Wohnort: Drei Seen Land

Frage zur richtigen Verwendung von Kandern Schamottmörtel

Beitrag von Joerg » 15. Jul 2009, 20:22

Hallo Zusammen

Ich weiss nicht, ob das jetzt das richtige Forum ist. Wenn nicht, dann einfach verschieben. 8)

Ich habe eine Frage zur Verwendung von Schamottmörtel.
Bei den Verarbeitungshinweisen auf dem Sack steht, dass der Mörtel ca. 30 min quellen soll bevor er verarbeitet wird. Dazu habe ich keine Frage. Das ist verständlich. :D

Aber auf dem Sack steht noch, dass der Schamottstein gut genässt werden soll, bevor der mit dem Mörtel verwendet wird. Bedeutet dass, das die Schamottsteine vor der Verwendung im Wasser liegen sollen oder rmeint das ein Eintauchen ins Wasser kurz vorher bevor der Stein dann vermauert wird.
Joerg

Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop,
das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst.
Lord Chesterfield (1694-1773 brit. Staatsmann & Politiker)

Benutzeravatar
Schorsch
Genie
Beiträge: 339
Registriert: 24. Apr 2009, 21:14
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von Schorsch » 15. Jul 2009, 21:29

Nein, um Gottes Willen.

Schamotte verarbeitet man wie normale Ziegel.
Da Schamotte aber stark Wasser zieht, den Mörtel etwas dünner anrühren.

Gruß
Schorsch

Benutzeravatar
Joerg
Praktikant
Beiträge: 34
Registriert: 1. Jun 2009, 17:35
Wohnort: Drei Seen Land

Beitrag von Joerg » 16. Jul 2009, 15:56

Hallo Schorsch

Danke für für den Hinweis.

Keine Ahnung, wieso solche Tipps auf den Säcken stehen. :x
Joerg

Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop,
das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst.
Lord Chesterfield (1694-1773 brit. Staatsmann & Politiker)

Antworten

Zurück zu „1. Allgemeine Fragen rund um den Ofen“