Änderungen am Ofen nach Fertigstellung

Vom Anheizen bis zum Einschießen
Antworten
Benutzeravatar
georg16
Geselle
Beiträge: 130
Registriert: 13. Aug 2012, 22:41
Wohnort: 17268 Templin

Änderungen am Ofen nach Fertigstellung

Beitrag von georg16 »

Hallo

und besonders an Löwenstern,

Du hast gerade einen Wiederbelebungsversuch, hoffentlich erfolgreich, bei * Suche.......* unternommen.

So ein Thema hatte ich kürzlich auch hier eröffnet aber wegen Ignoranz :roll: :lol: :lol:

wieder gelöscht .

In der gleichen Zeit hatte ein Kochrezept ca 250 Aufrufe,mein Versuch aber nur 15 (davon 3 von mr).


Ich habe nach nun 3-jährigem kennenlernen meines Ofens auch Veränderungen vor .
Allerdings weiss ich nicht,ob das noch Sinn macht, wir verstehen uns inzwischen

Sicher ist man schon zufrieden mit den Ergebnissen ,aber mit den heutigen Erfahrungen würde ich einen 2.Ofen doch noch besser/ anders bauen wollen.

Aber immer wieder mit Lehmsteinen und aufgelösten alten Lemsteinen als Mörtel !!
Lehm ist mein Favorit,ich überlege sogar noch,eine lehmbasierte Sauna zu bauen .

Die Backfläche von 60 x 80 cm würde ich mindestens 70 x 90 cm ,

die Tür und das Gewölbe (ich weiss, 2/3 der Breite,der Dosenhahn hatte immer Aufenthaltsprobleme ) höher bauen

und vor allem kein Blechprofildach drüber , weil ich Probleme mit der Durchleitung des Rauchrohres hatte;

Auch würde ich den Rauchabzug nochmal über den Ofen führen wegen der hohen Wärmeabstrahlung am Rauchrohr,Zug ist genügend da.

Nachdem ich im vergangenen Jahr schon die Isolierung verändert hatte will ich nun doch noch ran und die Abwärme über

den Ofen leiten

Das hätte ich aber leichter haben können,wenn das im Zusammenhang mit der Isolierung geschehen wäre
Jetzt nach dem Motto : Meister ich habe fertig,kann ich mit den Änderungen beginnen ?

Mit Grüßen aus der sonnigen Uckermark,

Georg

Benutzeravatar
Hans22
Master of Desaster
Beiträge: 658
Registriert: 29. Okt 2009, 10:50
Wohnort: D-75245 Neulingen

Re: Änderungen am Ofen nach Fertigstellung

Beitrag von Hans22 »

Hallo Georg,
ich glaube, das geht jedem so, dass er an seinem Ofen nachträglich was ändern würde, bzw. dass ein "Ofen Version 2.0" anders aussehen würde, als der Erste.
Das ist bei uns auch so.
Aber ich denke, den perfekten Ofen gibt es nicht, man muss sich irgendwie manchmal arrangieren und das geht auch.
Grüßle,
Hans

Antworten

Zurück zu „1. Allgemeine Fragen rund um den Ofen“