Wie stark raucht der Ofen?

Vom Anheizen bis zum Einschießen
Antworten
Oshiki
Grünschnabel
Beiträge: 9
Registriert: 9. Apr 2012, 07:10

Wie stark raucht der Ofen?

Beitrag von Oshiki »

Hallo,
ich wollte wissen wie stark der Ofen raucht.
Beim Anheizen?
Während dem Betrieb?

Danke im voraus.
Gruß
Martin

Schloting
Geselle
Beiträge: 188
Registriert: 9. Jun 2009, 11:29
Wohnort: Mettingen

Re: Wie stark raucht der Ofen?

Beitrag von Schloting »

Moin Martin,
bei mir raucht der Ofen nur beim anheizen und dann auch sehr stark.
Das ist dann aber auch nach 15-20 Minuten erledigt.
Danach ist vom Qualm nicht mehr zu sehen.
Wieso hast du Angst das sich die Nachbarn beschweren?
Gruß Schloting

Oshiki
Grünschnabel
Beiträge: 9
Registriert: 9. Apr 2012, 07:10

Re: Wie stark raucht der Ofen?

Beitrag von Oshiki »

Genau das.
Gestern gabs im Smoker Sparerips und da gab es schon eine kleine Beschwerde von einem Nachbarn.
Aber 10-15 Minuten läßt sich das bestimmt aushalten.

Schloting
Geselle
Beiträge: 188
Registriert: 9. Jun 2009, 11:29
Wohnort: Mettingen

Re: Wie stark raucht der Ofen?

Beitrag von Schloting »

Moin Martin,
mit 10-15 Minuten kommst du wahrscheinlich nicht aus.
Wird wohl etwas länger sein.
Du musst deine Nachbarn nur ab und zu mit frischem Brot oder einer ofenfrischen Pizza beglücken.
Dann klappt es auch mit den Nachbarn.
Gruß Schloting

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1665
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Re: Wie stark raucht der Ofen?

Beitrag von Franz Ose »

Oshiki hat geschrieben:Gestern gabs im Smoker Sparerips und da gab es schon eine kleine Beschwerde von einem Nachbarn.
Aber 10-15 Minuten läßt sich das bestimmt aushalten.
Natürlich nicht gerade ein optimaler Anfang.

Ob und wie stark es beim Anheizen raucht hängt von der Holzart, der Holzfeuchte (ca. <20%), dem Anheizverfahren und der Holzmenge ab.

Das wir gut abgelagertes und kein mit Holzschutzmittel oder anderweitig behandeltes Holz verwenden, versteht sich von selbst.

Beim Anheizen gibt es im Prinzip zwei Möglichkeiten: von unten und von oben.

Bei der „von oben-Variante“ werden zuerst die Holzscheite auf dem Feuerraumboden ausgebreitet
darauf kommen dünnere Anzündhölzer und dazwischen Anzünder.

Der Vorteil bei dieser Variante ist, dass sehr wenig unverbrannte Brenngase den Feuerraum verlassen. Dauert etwas länger als das Anheizen von unten.

Während der ganzen Verbrennung und im Besonderen während des Anheizens muss ständig für ausreichend Verbrennungsluft gesorgt werden.
Im Ofeninneren, sollten am Ende keine Russablagerungen erkennbar sein.


Die „von oben Variante“ (ich spreche hier vom Anheizen) habe ich auch schon mal probiert, mich aber nicht so überzeugt.
Ich habe für mich die „klein Anfangen und stetig Nachlegen Variante“ gefunden.
Dazu zünde ich zuerst eine nur kleine Mengen dünnen Holzes an und lege immer nur soviel nach wie in kürzester Zeit verbrannt werden kann,
wobei ich Menge und Größe des Holzes stetig erhöhe.
Dauert zwar etwas länger, aber ich stehe gern mit einem Pils in der Hand am Ofen.
Somit verhindere ich ein Schwelen und damit unnötige Rauchbildung.
Ich möchte fast behaupten, dass das Anheizen bei mir „nahezu rauchlos“ abläuft.

Da macht mein Nachbar mit seinem Grill mehr Rauch und der dazu auch noch nach Spiritus stinkt.

P.S. wenn die Anheizphase vorbei ist, raucht sowieso nichts mehr und es duftet nur noch nach frischem Brot
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Oshiki
Grünschnabel
Beiträge: 9
Registriert: 9. Apr 2012, 07:10

Re: Wie stark raucht der Ofen?

Beitrag von Oshiki »

Das macht mir echt Hoffnung. Dann kann ich mit dem bauen von der Bodenplatte weiter machen.

Heute kam der Baumstumpf dran:
Backofen 003.jpg
Backofen 003.jpg (111.93 KiB) 13140 mal betrachtet

Benutzeravatar
cum-pane
Gourmeuse
Beiträge: 894
Registriert: 7. Jun 2008, 11:27
Wohnort: Region Hannover
Kontaktdaten:

Re: Wie stark raucht der Ofen?

Beitrag von cum-pane »

Hallo Martin,
beim Anheizen kommt es -wie Franz Ose schon geschrieben hat- ganz wesentlich auf Brennstoff und Heiztechnik an. Mein Nachbar schafft es sogar, beim Grill anzünden das halbe Dorf zu verpesten...
Beim Backofen gibt es aber auch einen Punkt der unangenehm ist. Bei jedem Aufheizen bildet sich eine Rußschicht im Gewölbe. Wenn diese Schicht schließlich abbrennt, das liegt so bei 270°C, entwickeln sich unangenehme Rauchgase. Anschließend ist das Gewölbe ganz sauber, beim Lehmofen also beige. Mit etwas Übung lässt sich diese Phase zum Glück kurz halten. Das Entstehen und Abbrennen der Rußschicht passiert auch in Kaminöfen, man kann es gut an der Scheibe beobachten. Beim heißen Ofen gibt es dagegen so gut wie keine Belästigungen. Bei der Planung sollte natürlich die Hauptwindrichtung bedacht werden.
Cum-pane

Benutzeravatar
Schorsch
Genie
Beiträge: 344
Registriert: 24. Apr 2009, 21:14
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Wie stark raucht der Ofen?

Beitrag von Schorsch »

Hallo Martin,
am Anfang mit viel Luftüberschuss und einem kleinen Feuer beginnen.
Möglichst "luftig" stapeln. Ich mache immer einen kleinen Turm: zwei Scheit unten parallel mit einigem Abstand. Dann zwei quer drüber legen, dann nochmals zwei quer drüber und dann oben auffüllen. Mit nur einem Zeitungspapier brennt das prima an und erzeugt fast keinen Rauch.
Ich lass das dann einstürzen und lege peu á peu nach.
Geht prima.
Noch was: Rinde qualmt deutlich mehr als Holz. Am Anfang deshalb wenn es geht nur Holz ohne Rinde nehmen.

Gruß
Schorsch

Onkel Fritz
Praktikant
Beiträge: 41
Registriert: 13. Aug 2010, 18:48

Re: Wie stark raucht der Ofen?

Beitrag von Onkel Fritz »

Hallo,
zum anfeuern habe ich zum ersten Mal trockene Tannenäste mit Nadeln genommen. Wow ging da die Post ab, ein Flammeninferno im Backofen!
Allerdings auch dunkler bis schwarzer, dicker Qualm aus dem Schlot!!!
Für schnelles Feuer super geeignet, aber total schlecht, wenn man "Raucharm" schüren will!
:oops: - Und für die Umwelt sah es auch nicht besonders gesund aus!

Ich werde es so nicht wieder tun!

Nette Grüße vom Onkel
Master of Desaster

Benutzeravatar
leo-world
Meister
Beiträge: 486
Registriert: 22. Jul 2007, 13:34
Wohnort: 41844 Wegberg / Heinsberg
Kontaktdaten:

Re: Wie stark raucht der Ofen?

Beitrag von leo-world »

Hi,

wie bereits beschrieben, trockenes Holz, Buche, Eiche, etc
möglichst keine Tannenholz wie z.B. Zedernholz.


Zedern hat neben Harz auch ölige Anteile, die stark qualmen und entsprechend Ruß absetzen.


Ansonsten ist es wohl eher weniger qualmend und stinkend als wenn man(m) einen Grill mit Bauchfleisch beleget...

mfg

Benutzeravatar
leo-world
Meister
Beiträge: 486
Registriert: 22. Jul 2007, 13:34
Wohnort: 41844 Wegberg / Heinsberg
Kontaktdaten:

Re: Wie stark raucht der Ofen?

Beitrag von leo-world »

Naja,
kleiner Nachtrag...

130.JPG
130.JPG (70.48 KiB) 12886 mal betrachtet
128.JPG
128.JPG (61.47 KiB) 12886 mal betrachtet
mal mehr, mal weniger,lol...

Benutzeravatar
Bruzzi
Lehrling
Beiträge: 119
Registriert: 21. Apr 2012, 21:28
Wohnort: 67547 Osthofen

Re: Wie stark raucht der Ofen?

Beitrag von Bruzzi »

Immer eine Handbreit Holz unter der Hütte.

Umberto
Praktikant
Beiträge: 60
Registriert: 21. Mai 2012, 15:27

Re: Wie stark raucht der Ofen?

Beitrag von Umberto »

aha, schon wieder was gelernt.
Muss ich bei der nächsten Anfeuerung beachten.
Vielen Dank
Thomas

Benutzeravatar
leo-world
Meister
Beiträge: 486
Registriert: 22. Jul 2007, 13:34
Wohnort: 41844 Wegberg / Heinsberg
Kontaktdaten:

Re: Wie stark raucht der Ofen?

Beitrag von leo-world »

...echt guter Filmbeitrag...

So hat es uns unser Schornsteingfeger auch erklärt. Das schöne dabei, man kann das Abbrennen schön 'verfolgen'... nichts ist verqualmt. Man spart dabei auch an Anzünder und hat merklich weniger Rückstände im Ofen.

Aber auch das will gelernt sein.

Leo-world

Benutzeravatar
DerHenkelmann
Meister
Beiträge: 444
Registriert: 3. Mär 2009, 02:39
Wohnort: 44623 Herne
Kontaktdaten:

Re: Wie stark raucht der Ofen?

Beitrag von DerHenkelmann »

Gut zu wissen, bei mir raucht es auch nur wenn ich nach dem ersten herunter gebrannten Scheiten nicht sortiere und ein Stück alleine kokelt.
Nach Diktat verreist

Antworten

Zurück zu „1. Allgemeine Fragen rund um den Ofen“