www.backofenrobi.de - DAS Backofenforum!

ANMELDEHINWEIS: Aufgrund zu hohen Spam-Aufkommens bitte eine E-Mail an forum@backofenrobi.de - im Betreff: ANMELDUNG und in der Mail den gewünschten Benutzernamen eintragen
Aktuelle Zeit: 16 Dez 2018 20:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Steckrübe Gemüse des Jahre 2018
BeitragVerfasst: 16 Sep 2018 21:12 
Offline
Master of Desaster
Benutzeravatar

Registriert: 12 Mai 2009 17:28
Beiträge: 616
Wohnort: 35037 Marburg Oberhessen!
Hallo Freunde,

wer von euch hat sich schon am Gemüse des Jahres 2018 der "Steckrübe" versucht :?:

in meiner Bibliothek habe ich nur die Rezepte aus den Notzeiten, aber davon eine ganze Menge :!: ( die Steckrübe wurde damals für fast alles verwendet) durch den etwas starken Geruch beim kochen kam der Spruch auf "es rübelt schon wieder".
...ein Beispiel gefällig eine Steckrübe geschält und klein gewürfelt wird zusammen mit einem Apfel beim Kompott kochen "umgefruchtet" d.h. es schmeckte alles nach Apfel.....

Ich bin gespannt auf eure Antworten

Gruß Thomas

_________________
Feuer entzünden,
gemeinsam Teig kneten und backen-
mit Freunden genießen !
......was gibt es Schöneres ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steckrübe Gemüse des Jahre 2018
BeitragVerfasst: 03 Okt 2018 17:52 
Offline
Technische Fachkraft
Benutzeravatar

Registriert: 03 Jul 2008 20:54
Beiträge: 1662
Wohnort: D-14552 Michendorf
Warum im Aschekasten ?

...das hat sie nicht verdient.

Deftige Steckrübe mit feiner Samtsauce.
aus "Kohl und Rübe" von Martin Lagoda.

2 mittelgroße Steckrüben schälen, längs halbieren und bis auf einen verbleibenden Rand von ca. 1 cm aushöhlen.
5-8 Minuten in Salzwasser gar kochen.
Gerausnehmen und abkühlen lassen.
80 g Zwiebeln klein würfel und mit ein in Milch eingeweichtes und dann ausgedrücktes Brötchen, 450 g Lamm- oder anderes gemischte Hack, 2 Eier 2 durchgepresste Knoblauchzehen, 2 EL Rosmarin vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. In die ausgehöhlten Rübenhälften geben, in eine gefettete Auflaufform geben und bei 210° Ober- u.. Unterhitze 30 Min. backen.
In der Zwischenzeit 50 g Butter erhitzen, 60 z Mehl einrühren und mit 1/4 l warme Fleischbrühe ablöschen.
350 g Sahne und 2 Eigelb einrühren (nicht mehr Aufkochen lassen), mit Saft von 1/2 Zitrone, Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Sauce vor dem Servieren über die Rüben geben und mit etwas Schnittlauch "aufschmücken"

_________________
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de