Bread Exchange ( ... oder: Ein Sauerteig auf Reisen)

Antworten
Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1665
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Bread Exchange ( ... oder: Ein Sauerteig auf Reisen)

Beitrag von Franz Ose »

Auf Grund eines Beitrages klick hier
im Vorabendprogramm unseres regionalen Fernsehsenders RBB bin ich auf ein Buch aufmerksam gemacht worden, was es mittlerweile auch in Deutsch gibt:

Bread Exchange – Vom Reisen und Tauschen mit einem Sauerteig im Gepäck.

Auf 240 Seiten mit 100 s/w und 300 farbigen Abbildungen nimmt Malin Elmlid den Leser auf eine spannende Reise durch 12 Länder mit. Ob Sinai, Antwerpen, Kabul, Kalifornien, Stockholm, Warschau, New York und Berlin.
Immer mit dabei ihre Basis-Backausrüstung: Salz, Leinentuch, Holzbrett, Gärkorb, Brotbackstein, Teigschaber, Thermometer, Waage, eine große Schüssel und ganz wichtig ein Deckelglas mit etwa 0,5 bis 1 Liter Sauerteigansatz.

Obwohl sich in diesem Buch alles um das Brot dreht, ist es selbst nicht unbedingt Mittelpunkt sondern eher Mittel zum Zweck unter dem Gesichtspunkt:

„Erzähl mir eine Geschichte, die mich bewegt.
Zeig mir etwas, das ich noch nie gesehen habe.
Lehre mich etwas, das ich nicht weiß.
Hol etwas von dir Gemachtes, worauf du stolz bis.
Teile mit mir.“


Seit 2009 als sie zum ersten Mal ein Brot gegen Tickets für die Berliner Philharmonie eintauschte, begann die Geschichte von „The Bread Exchange“
Auf allen Kontinenten hat Malin Elmlid Brot gebacken, geteilt und getauscht. 1.400 mal.
Das Brot öffnete ihr die Türen zu den Menschen und ihren Geschichten. Brot ist nach ihrer Meinung dafür gedacht, Menschen gemeinsam an einem Tisch zu bringen und es mit ihnen zu teilen. Letztendlich ist es sozusagen auch eine Art Friedenspfeife die verbindet.

Dieses Buch verbindet in einer Art Symbiose, Reisetage- aber auch Rezeptbuch für Freunde des Brotbackens im Allgemeinen und des Sauerteigs im Besonderen mit über 50 Rezepte und gut geschriebenen Geschichten.

Leseprobe

hört sich auf jeden Fall spannend an.
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Antworten

Zurück zu „Buch- und Filmtipps“