Glück-Auf vom nördlichen Rande des Ruhrpott's

Benutzeravatar
Der Heizer`67
Grünschnabel
Beiträge: 20
Registriert: 30. Sep 2008, 21:05
Wohnort: Waltrop

Glück-Auf vom nördlichen Rande des Ruhrpott's

Beitrag von Der Heizer`67 »

Hallo Freunde der "Heißen Öfen",

der Heizer will sich hier mal vorstellen.
Ich bin 41 Jahre alt, verheiratet und habe eine Tochter von 3 Jahren. Vor ca. 5 Jahren, beim Hausbau, habe ich schon geplant einen gemauerten Grill in einer Gartenecke zu bauen. Nachdem ich schon einige Zeichnungen erstellt habe, erzählte mein Vater von einem Steinofen aus Italien. In einem Urlaub bei Bekannten wurden sie zu Pizza und Brot eingeladen. Ich so, "Steinofen, was ist das denn? Brot und Pizza selbst backen! Quatsch, kaufe ich lieber." Danach bin ich mal im Internet auf die Suche gegangen. Schnell war klar, Grill - kann jeder, Steinofen ist die Königsklasse. Die Öfen und die Rezepte, mit tollen Fotos untermalt, haben mich komplett überzeugt. Seit über einem Jahr plane ich meinen eigenen Steinofen. Mit dem Bau habe ich Ende Juni begonnen (Nachfolgend ein paar Bilder zum Stand meiner Bastelei). Leider habe nicht immer Zeit, den Ofen weiterzubauen. Das Anheizen habe ich gedanklich schon ins nächste Jahr geschoben. Dann werde ich meinem Nickname alle Ehre machen.
Vor allem Ofenbauer aus diesem Forum, haben zu der einen oder anderen Entscheidung verholfen.
In diesem Sinne ganz herlichen Dank an Robi, der das hier alles aufgebaut hat. Mach' weiter so.
Genug gelabert. Wir hören weiter voneinander.

Glück Auf
Dateianhänge
Das Fundament - viel Maloche, wenig zu sehen
Das Fundament - viel Maloche, wenig zu sehen
141-4144_IMG.JPG (301.63 KiB) 16522 mal betrachtet
Das Fundament ist endlich fertig
Das Fundament ist endlich fertig
141-4149_IMG.JPG (270.32 KiB) 16519 mal betrachtet
Die Optik in Einzelteilen (3D-Puzzle für Erwachsene)
Die Optik in Einzelteilen (3D-Puzzle für Erwachsene)
141-4151.jpg (145.16 KiB) 16518 mal betrachtet
Momentaner Stand der Arbeiten
Momentaner Stand der Arbeiten
142-4300_IMG.JPG (249.43 KiB) 16517 mal betrachtet

Benutzeravatar
cum-pane
Gourmeuse
Beiträge: 894
Registriert: 7. Jun 2008, 11:27
Wohnort: Region Hannover
Kontaktdaten:

Willkommen

Beitrag von cum-pane »

Hallo Heizer,
Deine Entscheidung war goldrichtig. Ein guter Ofen ist wie ein Schweizer Offiziersmesser ein richtiges Universalgerät und stellt jeden Grill in den Schatten. Grillen kannst Du darin natürlich auch. Deine Baustelle sieht gut aus, wirkt aber riesig. Wie groß planst Du den Brennraum?
Viele Grüße
cum-pane

Benutzeravatar
Der Heizer`67
Grünschnabel
Beiträge: 20
Registriert: 30. Sep 2008, 21:05
Wohnort: Waltrop

Ofengröße

Beitrag von Der Heizer`67 »

Hallo Cum-Pane,

Danke für deine Antwort.
Ja, die Ofengröße.... Ich selber habe auch schon gedacht: "Whow, das Ding wird ganz schön groß". Aber ich wollte unbedingt die ganze Ecke zum Nachbarn geschlossen haben (Damit der Hund nicht mehr abhauen kann). Und da wollte ich eine einheitliche Optik haben. Der Ofen wird normale Maße haben. Ich werde einen runden Kuppelofen mit 1m Durchmesser bauen. Der Rest wird Arbeitsfläche zum Bierabstellen :D . Desweiteren ist im linken Bereich noch eine Säule geplant, welche die Überdachung mit tragen soll.

Tschau "Der Heizer"

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1665
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Beitrag von Franz Ose »

Hallo Heizer,

„Hömma Berchmann,
watt Du hier schreiben tus, datt kann ich voll und janz nachvollziehen.“

Und deshalb bist du genau richtig hier.
Herzlich willkommen.

Benutzeravatar
Der Heizer`67
Grünschnabel
Beiträge: 20
Registriert: 30. Sep 2008, 21:05
Wohnort: Waltrop

Beitrag von Der Heizer`67 »

Hallo Franz Ose,

meine Frau würde mich am liebsten umbringen wenn ich was vom Steinofen erzähle :twisted:. Die ganze Planung und die Bastelei in den letzten Monaten... Und noch kein Ende in Sicht. Aber auf die leckeren Sachen, die man darin machen kann, freut sie sich auch :roll:.
Du hast recht, ich bin hier gut aufgehoben! Jetzt müsst Ihr nämlich herhalten. Ich freue mich jetzt schon, wenn ich euch mit den Neuerungen nerven kann.
Aber auch an den anderen Beiträgen werde ich mich gern beteiligen. :)

Bis denne, Der Heizer

Benutzeravatar
99knut
Lehrling
Beiträge: 105
Registriert: 28. Aug 2007, 16:48
Wohnort: Oberfranken/Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von 99knut »

Hallo,

sieht doch schon sehr gut aus! Lass mal die Frauen ! Meine hat auch geschimpft fast während der ganzen Bauzeit. Aber wenns fertig ist, ist alles vorbei :-)
Also weiter so !!

MFG Stefan

Benutzeravatar
Der Heizer`67
Grünschnabel
Beiträge: 20
Registriert: 30. Sep 2008, 21:05
Wohnort: Waltrop

Beitrag von Der Heizer`67 »

Hallo Stefan,

Toll, das du antwortest.
Übrigens war es dein Ofen, der mich zu dieser "Alte-Burg-Optik" inspiriert hat :wink: . Auf der Seite von Müller-Scheeßel habe ich deinen Ofen gesehen, und war sofort begeistert.
Letzten Samstag war ich noch im Steinbruch, und habe Nachschub geholt.
Demnächst geht es wieder weiter mit der Puzzelei.

Bis dahin

Benutzeravatar
99knut
Lehrling
Beiträge: 105
Registriert: 28. Aug 2007, 16:48
Wohnort: Oberfranken/Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von 99knut »

Hallo Heizer,

da fühle ich mich jetzt aber geehrt. Mir persönlich gefällt das mit den Natursteinen auch sehr gut. Mir gefallen die Öfen in Ziegeloptik aber auch. Deiner wird bestimmt Klasse. Ich wollte meinen eigentlich auch bisschen größer bauen ABER naja.
Ich bin auf jeden Fall auch neue Bilder gespannt. Weiter so!

MFG Stefan

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1665
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Beitrag von Franz Ose »

Hallo Heizer,

habe im Betrag von Tommy deine Systemskizze gesehen.Bild

Den Ofen nach diesem Prinzip zu bauen hatte ich ursprünglich auch vor.
Die Kuppel mit normalen Ziegelformaten herstellen ein Kunstwerk,
mit einem Bausatz schon einfacher aber auch anspruchsvoll
und mit Lehm eben die unkomplizierteste Variante
Was hast Du vor ?
Hatte gerade parallel zu deinem Eintrag, an anderer Stelle einen Beitrag für dich zu diesem Thema geschrieben.
Wenn Du so baust, empfehle ich dir, die Oberkante des Mundloch etwas tiefer zu legen, damit die Rauchgase auch den Weg durch den Schornstein und nicht durch die Tür nehme.
Sozusagen ein Rauchschott ausbilden.
Das Gleich kann ich mir auch bei der Frischluft vorstellen.
Der durch die aufsteigende Rauchgase entstehende Unterdruck zieht Frischluft nach,
die aber nicht unbedingt den Weg durch dein Feuer sucht,
sondern größtenteils direkt über den Schornstein abgesaugt wird.
Das hat zur Folge, dass dein Feuer nicht genug Sauerstoff bekommt,
es miekert vor sich hin, die Temperatur sinkt ab, der Auftrieb im Schornstein wird weniger,
demzufolge wird weniger Frischluft nachkommen und das Feuer wird ohne Kraft dahinzüngeln.
Da ein gut funktionierender Ofen von vieken Faktoren abhängig ist,
kann ich nicht 100%-tig beurteilen wie dein Ofen funktionieren wird,
aber ich denke schon, das es bei dieser Variante besser ist, im hinteren Bereich für eine Frischluftzufuhr zu sorgen.
Robi hat es am Anfang auch ohne probiert, kam aber dann doch zur Überzeugung nachträglich eine einzubauen.
Und sein Urteil: es geht jetzt besser.

Benutzeravatar
Der Heizer`67
Grünschnabel
Beiträge: 20
Registriert: 30. Sep 2008, 21:05
Wohnort: Waltrop

Nach langer Pause ging es weiter...

Beitrag von Der Heizer`67 »

Hallo zusammen...

Der letzte Winter war lang, und über das Jahr hatte ich auch leider nicht viel Zeit, an meinem Ofen weiterzubauen.
Aber es ist doch weitergegangen.

Vor knapp einem Jahr war ich noch am grübeln, ob ich mit oder ohne zusätzlicher Luftzufuhr baue. Auf anraten von Franz Ose habe ich mich für die zusätzliche Belüftung im hinteren Bereich durchgerungen.
War bestimmt richtig!
Hier mal wieder ein Stand der Arbeiten....

Jörg

Benutzeravatar
Der Heizer`67
Grünschnabel
Beiträge: 20
Registriert: 30. Sep 2008, 21:05
Wohnort: Waltrop

Beitrag von Der Heizer`67 »

was ist mit den Foto's nur passiert?
Dateianhänge
Kurz vor dem Betongießen
Kurz vor dem Betongießen
144-4455_IMG.JPG (55.16 KiB) 16243 mal betrachtet
Luftzufuhr
Luftzufuhr
IMG_4540.jpg (48.55 KiB) 16243 mal betrachtet
Kuppelbau
Kuppelbau
IMG_4549.jpg (56.52 KiB) 16243 mal betrachtet

Benutzeravatar
DerHenkelmann
Meister
Beiträge: 444
Registriert: 3. Mär 2009, 02:39
Wohnort: 44623 Herne
Kontaktdaten:

Luftzufuhr

Beitrag von DerHenkelmann »

Hallo Heizer,
kannst Du mir mal die Luftzufuhr verdeutlichen bzw. 1-2 Bilder mehr einstellen?
Vielen Dank und Grüsse
Der Henkelmann

hopf
Praktikant
Beiträge: 36
Registriert: 22. Sep 2009, 09:59
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitrag von hopf »

Auch vom Hopf ein Hallo und Willkommen im Forum,
Wünsch dir noch viel Spaß beim bauen und ich bin gespannt was du alles
auf deiner großen Arbeitsfläche unterbringen willst ;-)
Gruß

Benutzeravatar
Der Heizer`67
Grünschnabel
Beiträge: 20
Registriert: 30. Sep 2008, 21:05
Wohnort: Waltrop

Re: Glück-Auf vom nördlichen Rande des Ruhrpott's

Beitrag von Der Heizer`67 »

Hallo nochmal an den Henkelmann,

bei der Neugestaltung des Forums hat sich meine letzte Antwort leider im "World-Wide-Web" in Elektronen aufgelöst. Auch konnte ich mich nicht mehr einloggen. Aber Dank Olli's Hilfe bin ich jetzt wieder Online!

Da ich meinen Ofen nicht von Hinten und von der Seite erreichen kann, muß ich die Luftzufuhr über eine Mechanik von vorne steuern (Prinzipskizze).
Um die Reibungskräfte klein zu halten, lagerte ich den beweglichen Schamottestein auf zwei Rundstäben. Diese sind aufgrund der Temperaturunterschiede lose in einem Flexschnitt gelagert.

Mal sehen ob es alles so funktioniert, wie ich mir das vorstelle.

Jörg
Dateianhänge
nächte Schamottereihe
nächte Schamottereihe
IMG_4547.jpg (52.16 KiB) 16109 mal betrachtet
Luftzufuhr geschlossen
Luftzufuhr geschlossen
IMG_4537.jpg (50.52 KiB) 16109 mal betrachtet
Prinzipskizze
Prinzipskizze
1076_001.jpg (20.29 KiB) 16109 mal betrachtet

bbq870
Praktikant
Beiträge: 58
Registriert: 15. Sep 2009, 12:28

Re: Glück-Auf vom nördlichen Rande des Ruhrpott's

Beitrag von bbq870 »

schickes projekt!

wie wär´s wenn du ein zuluftkanal einbaust, der nach vorne führt?
(blaue linie) dann gibt´s gar keine reibung und du kannst easy von vorne öffnen oder drosseln.

ich hatte vor, was ähnliches in meine (noch nicht vorhandenen) füchse einzubauen...schiebestange, ohne gelenk
gutes gelingen!



edit: wieso eigentlich keinen fuchs?

bbq870

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1665
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Re: Glück-Auf vom nördlichen Rande des Ruhrpott's

Beitrag von Franz Ose »

Raffinierte Technik !
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Benutzeravatar
Der Heizer`67
Grünschnabel
Beiträge: 20
Registriert: 30. Sep 2008, 21:05
Wohnort: Waltrop

Re: Glück-Auf vom nördlichen Rande des Ruhrpott's

Beitrag von Der Heizer`67 »

Hallo Forum!

Der Heizer meldet sich nach langer Pause wieder zurück!
In den letzten 1 1/2 Jahren habe ich unsere Campingparzelle in Holland komplett neu aufgebaut. Kanalisation und Leitungen umgebaut, Plattierung neu, Holzhütte aufgebaut, Installationen neu .... usw.
Da ist leider keine Zeit für den Steinofen übriggeblieben. :(
Ich habe in den letzten 2 Wintern viel Mühe gehabt, Frostschäden zu verhindern, was mir auch komplett gelungen ist. Diesmal hatte ich darauf keine Lust gehabt, deshalb habe ich in den letzten 4 Wochen mal wieder richtig Gas gegeben, und die tragende Wand drumrum und den Dachstuhl gebaut. In ca. 2 Wochen wird das Dach fertig sein, dann kann das schlechte Wetter kommen :wink: Die Durchführung des Schornsteins muss ich halt nachträglich gestalten.
Wenn dann noch kein Frost in Sicht ist, kann ich auch unterm Dach ein wenig weiter basteln.

Ich freue mich, dass es jetzt wieder weitergeht!

Bis in Kürze.
Der Heizer
Dateianhänge
Dachstuhl
Dachstuhl
Dach.jpg (53.58 KiB) 9066 mal betrachtet

Benutzeravatar
steinbackofenfreund
Lehrling
Beiträge: 88
Registriert: 5. Sep 2010, 19:40
Wohnort: 45701 Herten i. Wstf.
Kontaktdaten:

Re: Glück-Auf vom nördlichen Rande des Ruhrpott's

Beitrag von steinbackofenfreund »

Hallo Nachbar,

eineinhalb Jahre ohne SBO, das würde ich auf keinen Fall aushalten.
Gruß vom steinbackofenfreund
--------------------------------------------------------
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...
http://www.steinbackofenfreunde.de

Benutzeravatar
Der Heizer`67
Grünschnabel
Beiträge: 20
Registriert: 30. Sep 2008, 21:05
Wohnort: Waltrop

Re: Glück-Auf vom nördlichen Rande des Ruhrpott's

Beitrag von Der Heizer`67 »

Hallo Steinbackofenfreund,

in Herten, dass ist ja nur einen Steinwurf von der Arbeitsstelle meiner Frau entfernt.
Gelsenkirchen, (doch bei Roller!)

Gruß, der Heizer!

ofenmeister
Grünschnabel
Beiträge: 7
Registriert: 15. Sep 2011, 11:17

Re: Glück-Auf vom nördlichen Rande des Ruhrpott's

Beitrag von ofenmeister »

Naja soweit ich heute mitbekommen habe bleibt es noch mindestens 1 Woche Frostfrei :) Da lässt sich doch was machen oder?

Antworten

Zurück zu „Mitglieder und ihre Öfen“