Moin Moin

Benutzeravatar
brodbüddel
Praktikant
Beiträge: 39
Registriert: 13. Aug 2008, 17:07
Wohnort: Nordfriesland

Moin Moin

Beitrag von brodbüddel »

Hallo Gemeinde,

ich möchte mich kurz vorstellen:
Mathias, 42, verh., wohne in Deutschland ganz oben,
direkt an der Nordsee.
Wir laufen schon länger damit schwanger, einen Holzbackofen zu bauen.
Also sammelt man Informationen, spricht mit Handwerkern,
Möchtegernexperten usw., sucht im Internet und landet letztendlich dann hier.

Hervorragende Seite übrigens !!!!!!

Nun ist unser Projekt inzwischen etwas größer geworden, es soll eine
Kombination aus Holzbackofen, Grill und Räucherkammer werden.
Bis jetzt ist alles noch im Planungsstadium, es gibt aber bereits
einige Zeichnungen, die hier zur Diskussion stellen möchte.
Insbesondere geht es mir um die Dimension des Gewölbes
mit einer Grundfläche von 70 mal 90cm.
Es soll eine lichte Höhe von ca.60 cm haben, ist das zu hoch ?
Außerdem interessiere ich mich brennend für die Rauchgaskanäle von Franz Ose.
Macht das bei meinen Dimensionen Sinn ?

Freue mich schon auf viele Antworten und keine Angst,
ich hab noch mehr Fragen

Gruß von der Küste
Mathias, der Brodbüddel
Dateianhänge
Seitenansichtklein.jpg
Seitenansichtklein.jpg (35.37 KiB) 12672 mal betrachtet
Vorderansichtklein.jpg
Vorderansichtklein.jpg (47.52 KiB) 12672 mal betrachtet
Grundrissklein.jpg
Grundrissklein.jpg (47.5 KiB) 12673 mal betrachtet

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1665
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Beitrag von Franz Ose »

Hallo Mathias,

herzlich willkommen im Forum.
Scheinst ja schon eine Weile damit "schwanger" zu laufen.
Wann ist´s denn so weit ?

Du hättest mit Deiner Idee von einer Back-Räucherkombination auf keiner besseren Seite als auf Robi´s landen können.

bis demnächst

Benutzeravatar
brodbüddel
Praktikant
Beiträge: 39
Registriert: 13. Aug 2008, 17:07
Wohnort: Nordfriesland

Beitrag von brodbüddel »

Tach Franz,

Man könnte sagen: "Der Rüssel hängt schon raus"
Aber mal ernsthaft eigentlich wollte ich dieses Wochenende das Loch für die Sohlplatte ausheben,
aber es regnet im Moment ca. 20 Ltr/h. Mal sehen ob's was wird.
Ich mach mal Bilder.

Gruß
Mathias

Benutzeravatar
Robi
Site Admin
Beiträge: 756
Registriert: 12. Jul 2007, 15:38
Wohnort: D-Treplin 15236
Kontaktdaten:

Hallo

Beitrag von Robi »

Hallo Brodbüddel,

das ist ja ein edler Plan und wenn alles so wird, wie du es vorhast-ein tolles Teil wird dann im Norden stehen.

Die Backraumgröße würde ich immer von dem abhängig machen, was es da zu backen gibt. Sollte auch mal ein Schweinchen hinein kommen, oder nur....?
Wenn deine Maße die tatsächliche Backfläche angeben, sollte das genügen. Solltest du auf der Backfläche die Kuppel mauern, könntest du durch die Ziegelmaße Platz verlieren und es könnte dann zu klein werden.
Viel Spaß und immer gute Laune wünscht

Robi www.backofenrobi.de :lol:

Brotbaecker

Backraumgröße

Beitrag von Brotbaecker »

Hallo Brodbüddel,

herzlich willkommen in Robis Forum. Ich denke auch, dass Du hier allerhand nützliche Ratschläge finden kannst, auch wenn die meisten "nur" einen Ofen gebaut haben. Eine Kombination zu bauen ist sehr anspruchsvoll, insbesondere wenn man verschiedene Funktionen miteinander verbinden will. Ich wünsche Dir dazu viel Erfolg.

Zur Backraumgröße ist zu sagen, dass sie, wenn es Nettomaße sind, auch für eine kleines Spanferkel ausreichend sein dürfte.
Mein Gewölbe hat, ohne der Aussparung zur Tür hin, ein Grundmaß von 100x85x60 cm(LxBxH). Ich bin damit bisher immer sehr gut ausgekommen. Höher sollte das Gewölbe jedoch, denke ich, nicht werden, da sonst die Oberhitze beim Brot backen zu gering sein könnte.

Wichtig ist auch darauf zu achten, dass von Anfang an eine Luftzufuhr für den hinteren Bereich der Feuer-/Backfläche vorgesehen wird, sonst gibt es dann beim Heizen des Ofens nur unnötige Probleme!

Also gutes Gelingen wünscht
Der Brotbaecker

Benutzeravatar
brodbüddel
Praktikant
Beiträge: 39
Registriert: 13. Aug 2008, 17:07
Wohnort: Nordfriesland

Beitrag von brodbüddel »

Hallo,

also tatsächlich handelt es sich um die lichten (netto) Maße 90x70x60cm (LxBxH) reine Backfläche bzw. -volumen, so wie auf der Grundrisszeichnung, der Backraum soll ca.30cm lotrecht aufgemauert werden, darauf dann das Gewölbe, so das 60cm lichte Höhe erreicht wird (s.a.Vorderansicht).
Im hinteren Bereich ist eine kleine Tür als Ascheauslaß mit Luftschiebern vorgesehen. Das die Türen reine Maßanfertigungen sein müssen ist dabei schon klar, mein Nachbar weiß bereits Bescheid und war "schwer begeistert". :wink:
Da ich ja Anfängerbäcker bin, kann ich noch nicht genau sagen, was tatsächlich noch alles gebacken werden soll, aber so ein Schweinchen kommt mit Sicherheit da rein.
Das Wetter ist übrigens aufgeklart, so das wohl heute der erste Spatenstich zu erwarten ist.

Gruß von der Küste
Mathias

Benutzeravatar
brodbüddel
Praktikant
Beiträge: 39
Registriert: 13. Aug 2008, 17:07
Wohnort: Nordfriesland

Beitrag von brodbüddel »

Die Platte ist geschafft
Dateianhänge
Sohlplatte.jpg
Sohlplatte.jpg (77.09 KiB) 12636 mal betrachtet

Benutzeravatar
Robi
Site Admin
Beiträge: 756
Registriert: 12. Jul 2007, 15:38
Wohnort: D-Treplin 15236
Kontaktdaten:

Beitrag von Robi »

Glückwunsch brodbüddel,

dat geit ab. Tolle Woche wünsche ich Dir.

LG Robi :wink: :lol:

Benutzeravatar
brodbüddel
Praktikant
Beiträge: 39
Registriert: 13. Aug 2008, 17:07
Wohnort: Nordfriesland

Sockel

Beitrag von brodbüddel »

Sockel aus Porenbeton-Plansteinen gebaut.
Morgen wird die Zwischenplatte geschüttet.
Dateianhänge
Gute Nacht
Gute Nacht
gute Nacht.jpg (59.18 KiB) 12619 mal betrachtet
Sockel mit Bögen
Sockel mit Bögen
Sockel.jpg (83.68 KiB) 12619 mal betrachtet

Benutzeravatar
brodbüddel
Praktikant
Beiträge: 39
Registriert: 13. Aug 2008, 17:07
Wohnort: Nordfriesland

Zwischenplatte

Beitrag von brodbüddel »

Nächster Akt
Dateianhänge
Zwischenplatte.jpg
Zwischenplatte.jpg (126.13 KiB) 12602 mal betrachtet
Eisengeflecht.jpg
Eisengeflecht.jpg (116.17 KiB) 12602 mal betrachtet

Benutzeravatar
Robi
Site Admin
Beiträge: 756
Registriert: 12. Jul 2007, 15:38
Wohnort: D-Treplin 15236
Kontaktdaten:

Beitrag von Robi »

Aber HALLOOOOO,

für die Schalung-ab-Party schon ein guter Biertisch. Weiter so und Glückwunsch.

LG Robi

Benutzeravatar
brodbüddel
Praktikant
Beiträge: 39
Registriert: 13. Aug 2008, 17:07
Wohnort: Nordfriesland

Party ON

Beitrag von brodbüddel »

Jetzt kommt der schlimmste Teil: WARTEN !!!

Und für die Interessierten ein paar technische Details:
Zwischendecke in der Mitte 20cm dick, im Auflager 15cm, aus ca.B25 Beton, natürlich selbstgemischt, mit 3 Lagen Mattengeflecht, Ringanker
und Sturzbewehrung im Bereich der Bögen.
Diese Konstruktion wird mich wohl locker überleben. :D
Dateianhänge
Party ON
Party ON
Ausschalparty.jpg (84.5 KiB) 12584 mal betrachtet

Benutzeravatar
Robi
Site Admin
Beiträge: 756
Registriert: 12. Jul 2007, 15:38
Wohnort: D-Treplin 15236
Kontaktdaten:

Beitrag von Robi »

Schön so!

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1665
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Beitrag von Franz Ose »

Ich wette, du wirst bald Dein Bettzeug mit rausnehmen und neben Deinem Ofen schlafen.
Sieht gut aus. Mach weiter so ... wir warten.

Benutzeravatar
brodbüddel
Praktikant
Beiträge: 39
Registriert: 13. Aug 2008, 17:07
Wohnort: Nordfriesland

Weiter gehts

Beitrag von brodbüddel »

Endlich geht es weiter!
Auf einer Schicht Porenbeton werden die ersten Reihen Klinker vermauert.
Dateianhänge
Dämmschicht
Dämmschicht
Dämmschicht.jpg (62.38 KiB) 12564 mal betrachtet

Benutzeravatar
Robi
Site Admin
Beiträge: 756
Registriert: 12. Jul 2007, 15:38
Wohnort: D-Treplin 15236
Kontaktdaten:

Beitrag von Robi »

Weiter so-bin schon gespannt. :lol:
LG Robi

Benutzeravatar
brodbüddel
Praktikant
Beiträge: 39
Registriert: 13. Aug 2008, 17:07
Wohnort: Nordfriesland

Weiter gehts

Beitrag von brodbüddel »

Backraum Rohbau 1.Teil
Dateianhänge
Seitliche Öffnung zur Luftzufuhr<br />und als Ascheloch
Seitliche Öffnung zur Luftzufuhr
und als Ascheloch
Detail Ascheloch 1.jpg (133.23 KiB) 8760 mal betrachtet
Backraum bis zum Gewölbeanfang
Backraum bis zum Gewölbeanfang
Backraum Rohbau.jpg (137.31 KiB) 8760 mal betrachtet

Benutzeravatar
brodbüddel
Praktikant
Beiträge: 39
Registriert: 13. Aug 2008, 17:07
Wohnort: Nordfriesland

Gewölbe

Beitrag von brodbüddel »

Es geht weiter.
Form gebaut für das Gewölbe und die ersten Reihen gemauert.
Bilder anbei, Morgen mehr
Dateianhänge
Form für das Tonnengewölbe
Form für das Tonnengewölbe
Tonnengewölbe.jpg (122.92 KiB) 8749 mal betrachtet
Meine erster gemauerter Bogen.<br />Nicht schön, aber selten...<br />und er hält!
Meine erster gemauerter Bogen.
Nicht schön, aber selten...
und er hält!
Bogen1.jpg (147.8 KiB) 8749 mal betrachtet

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1665
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Beitrag von Franz Ose »

Alle Achtung , eine wirklich gelungene Kombination.
Hat sich doch gelohnt, eine Weile damit schwanger zu laufen.
Ordentliche Recherche im Vorfeld und dann doch „leichte“ Abweichung vom Plan.
... seitliche Luftzufuhr mit extra Tür
hab´ ich weder in deiner Zeichnung noch bei Anderen so gesehen.
Obwohl ..., könnte mir vorstellen, dass der Brotbaecker (MiBu) seine Luftzufuhr auch so konstruiert hat. Irgendwie muss er ja an seinen, an der Rückwand angebrachten Wasserbehälter rankommen.
Da lässt er uns bisher noch ein bisschen im Dunkeln tapsen.

War bei mir auch so. Viele Ideen kommen beim Bauen und dann muss man auch mal vom Plan abweichen.

Übrigens kennst du den Unterschied zwischen einem Architekten, einem Polier und einem Maurer ?

Der Architekt arbeitet im Millimeter-Bereich, der Polier im Zentimeter-Bereich und der Maurer ...
... der ist froh wenn er auf dem Grundstück bleibt.

Ansonsten gefällt mir sehr gut was du da machst.
Bin mal gespannt, wie deine endgültige Schornsteinlösung aussehen wird?
Drei lt. Plan, oder zwei (einer für Backofen und Grill, der andere für den Räucherofen) oder ein gemeinsamer ?

FranzOse

Brotbaecker

Mein lieber Franz ...

Beitrag von Brotbaecker »

...

"Obwohl ..., könnte mir vorstellen, dass der Brotbaecker (MiBu) seine Luftzufuhr auch so konstruiert hat. Irgendwie muss er ja an seinen, an der Rückwand angebrachten Wasserbehälter rankommen.
Da lässt er uns bisher noch ein bisschen im Dunkeln tapsen. "

Nee, tut er nicht, erstens ist der Zweck in meinem Blog beschrieben und zweitens hat bisher keiner so genau danach gefragt!

Ich bringe dieses Teil also mit dem Aufheizen des Ofens auf Temperatur und nach dem Einschießen des Brotes nutze ich es, um Dampfschwaden zu erzeugen. Dazu habe ich mir einen Besenstiel mit einem "Blechtippel" [schlesisch] zurecht gemacht. Das Wasser aus dem Tippel schütte ich dann mit einem Schwapp in die massive Metallschale. Das Wasser verdunstet in kürzester Zeit und erzeugt so den notwendigen Schwaden!

Ein schönes WE, ich tanze da auf meinem Dach herum,
wünscht Der Brotbaecker

Antworten

Zurück zu „Mitglieder und ihre Öfen“