Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Ditscher
Master of Desaster
Beiträge: 649
Registriert: 26. Dez 2009, 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Ditscher »

moinmoin odianer
man hast du ein tolles Grundstück und der ofen wird auch nicht schlecht.
grüße ditscher
Bescheidenheit, Bescheidenheit, verlass mich nicht bei Tische, und gib, dass ich zur rechten Zeit, das größte Stück erwische.

Benutzeravatar
Odianer
Geselle
Beiträge: 170
Registriert: 23. Feb 2013, 14:17
Wohnort: 59581

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Odianer »

Hallo Ditscher,

Danke für die Blumen :roll:

Heute Abend hatte ich wieder ein bisschen Zeit die Giebel weiter zu mauern.

Die Pfetten habe ich, leider anders als bei unserem Haus, ganz nach außen gesetzt und hatte so keine Möglichkeit außen noch einen Stein zu mauern, den ich später mit verputzen kann. Aber ich werde es mit Styrodur versuchen, dass kann man auch verputzen und es lässt sich gut zuschneiden. Ich habe nämlich geplant, die Traufenschalung auf die Sparren zu setzen und nicht darunter, mal sehen wie das alles so klappt. :wink:

Hier nun noch die Bilder von den letzten Arbeiten:
20130809_185752.jpg
20130809_185752.jpg (95.69 KiB) 12170 mal betrachtet
20130809_180239.jpg
20130809_180239.jpg (61.26 KiB) 12170 mal betrachtet
Die Stirnseite des Fuchses habe ich noch einmal geöffnet, um ein 100er VA-Rohr für die spätere Reinigung einzusetzen....
20130809_175910.jpg
20130809_175910.jpg (97.19 KiB) 12170 mal betrachtet
... in das VA-Rohr habe ich ein Reststück der Lehmsteine eingepasst. @Clarissa, Danke nochmal für den Tipp bzgl der Verwirbelungen. :D
20130809_201854.jpg
20130809_201854.jpg (106.39 KiB) 12170 mal betrachtet
Nun noch was anderes...

Ich habe ja für den Kamin ein 1000mm langes 180er Rohr plus ein 250mm langes Stück mit Drosselklappe zur Verfügung. Nun ist es bei den Drosselklappen ja so, dass sie für die Verwendung bei Kaminöfen nicht zu "100%" schließen dürfen, sondern sie haben umlaufend ca. 10mm Luft. Ich habe vor, die Klappe durch eine neue Scheibe auszutauschen, die so gut es geht abschließt. Nun meine Frage: Da das ca. 1,5mm starke Blech nicht so gut abdichten wird, macht es da Sinn, an anderer Stelle noch einen zusätzlichen Schieber o.ä. einzubauen? Ich bin mir nicht sicher, auf der einen Seite ist es Logisch, auf der anderen Seite geht an anderen Stellen auch Wärme verloren (Ascheauswurf, Ofentür)...

Naja, ich denke es ist nicht sooo wichtig und lässt sich ggf. auch noch nachrüsten.

Allen einen schönen Restabend und ein schönes Wochenende!!!

Gruß,
Frank

Benutzeravatar
Odianer
Geselle
Beiträge: 170
Registriert: 23. Feb 2013, 14:17
Wohnort: 59581

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Odianer »

So, nun konnte ich auch mit dem Dachstuhl beginnen.

Hier mein Tageswerk:
20130810_201949.jpg
20130810_201949.jpg (86.35 KiB) 12156 mal betrachtet

Heute habe ich übrigens meine 100 Stunden-Marke geknackt :)

Das Holz ist übrigens altes Bauholz, nicht gehobelt sondern sägerau. Ich habe es lediglich mit einer Fächerscheibe glatt geschliffen. Das beste daran... Es hat nichts gekostet :wink:

Pfetten 10cm x 10cm
Sparren 5cm x 10cm
Befestigung je Fußpfette 2x M12
Befestigung Firstpfette 2x M14

VG
Frank

Ditscher
Master of Desaster
Beiträge: 649
Registriert: 26. Dez 2009, 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Ditscher »

moinmoin frank
. Nun meine Frage: Da das ca. 1,5mm starke Blech nicht so gut abdichten wird, macht es da Sinn, an anderer Stelle noch einen zusätzlichen Schieber o.ä. einzubauen?
viele von uns haben es genau so gemacht,einfach ein besser passendes ,nicht zu dünnes blech einbauen,das wird reichen.
vg ditscher
Bescheidenheit, Bescheidenheit, verlass mich nicht bei Tische, und gib, dass ich zur rechten Zeit, das größte Stück erwische.

Benutzeravatar
Odianer
Geselle
Beiträge: 170
Registriert: 23. Feb 2013, 14:17
Wohnort: 59581

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Odianer »

Danke Ditscher für die Rückmeldung!

Ich habe am letzten Wochenende die vorhandene Drosselklappe noch einmal nachgearbeitet das "Innenleben" eigentlich komplett entfernt. Die Stange geht nun direkt durch den Giebel und ist längs geschlitzt, so dass die 3mm Klappe eingesetzt werden kann. Dann wird das ganze mit Schraube und Mutter geklemmt. Funktioniert super!
Später habe ich noch eine Schraube als "Anschlag" eingesetzt.
20130824_175026.jpg
20130824_175026.jpg (103.98 KiB) 12060 mal betrachtet
20130824_175107.jpg
20130824_175107.jpg (101.55 KiB) 12060 mal betrachtet
20130824_175103.jpg
20130824_175103.jpg (89 KiB) 12060 mal betrachtet
VG
Frank

Benutzeravatar
Ofenralle
Lehrling
Beiträge: 76
Registriert: 20. Jun 2013, 14:17
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Ofenralle »

Hi,
ich bin mal auf deinen Praxis Test gespannt ob das mit der Ausdehnung hinhaut!?!?!
Ich bin immer wieder erstaunt wie weit sich gerade Eisen einen Ausdeht .
Meine Tür habe ich nach dem ersten Einheizen nur mit Anstrengung aufbekommen !!!

Gruß Ralf
Nichts ist so beständig wie der Wandel "Heraklit von Ephesus"

Benutzeravatar
Odianer
Geselle
Beiträge: 170
Registriert: 23. Feb 2013, 14:17
Wohnort: 59581

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Odianer »

Hi Ralf,

darüber habe ich auch nachgedacht, aber in der Theorie müsste dass eigentlich klappen, da sich sowohl Rohr als auch Drosselklappe nahezu gleichmäßig ausdehnen werden.

Dazu kommt, dass die Drosselklappe aus Edelstahl ist, und sich somit etwas geringer ausdehnt als das normale Stahlrohr. Ich komme bei einer Länge von 180mm auf eine Ausdehnung (bei Stahl) von 0,234mm je 100°C Temperaturunterschied. Da ich umlaufend ca. 1mm Luft habe, sind es in Summe schon 2mm. Somit könnte ich ohne die Berücksichtigung der Rohrausdehnung einen Temperaturunterschied von 800°C "vertragen"

Die Praxis wirds dann aber zeigen und ich werde berichten :wink:

Bei deiner Tür wird sich die Ausdehnung bestimmt über die Schaniere bemerkbar gemacht haben, da sich der Stahl dann verzieht, was sich über die Größe der Tür bemerkbar macht.

Viele Grüße,
Frank

le77st
Geselle
Beiträge: 151
Registriert: 2. Sep 2011, 17:24
Wohnort: Hagen NRW

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von le77st »

Das sieht alles super aus! Und noch nachträglich Glückwunsch zur ersten Inbetriebnahme!
Gruß Steffen

Benutzeravatar
Odianer
Geselle
Beiträge: 170
Registriert: 23. Feb 2013, 14:17
Wohnort: 59581

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Odianer »

Guten Abend allerseits,

vielen Dank Steffen, am vergangenen Wochenende haben wir ein bisschen Besuch haben den Ofen angeschmissen. Nachmittags gab es Apfel und Butterkuchen und Abend dann Pizza. Leider gibt es vom fertigen Essen lediglich ein Bild, man kommt wirklich darüber weg....

@Ralf, die Drosselklappe ließ sich zum Glück zu jeder Zeit frei bewegen, es hat nichts geklemmt. :)

Am Tag vor dem Besuch habe ich noch das Dach "dicht" gemacht. Ich habe mich dafür entschieden, erst im kommenden Frühjahr zu verputzen und das Dach richtig zu decken. Es ist durch den Ofenbau vieles im Garten liegen geblieben und ich möchte nun im Herbst noch ein paar andere Sachen fertig stellen :wink: Auf die Bretter kommt nächste Woche noch ein bisschen Dachpappe und der Kamin muss noch "zu" gemacht werden. Das war es dann wahrscheinlich für dieses Jahr mit dem Ofenbau, Ofenbetrieb geht jetzt allerdings erst los :mrgreen:

Hier aber erstmal ein paar neue Bilder:
20130907_153247.jpg
20130907_153247.jpg (93.64 KiB) 11891 mal betrachtet
20130901_121421.jpg
20130901_121421.jpg (68.81 KiB) 11891 mal betrachtet
20130901_155828.jpg
20130901_155828.jpg (88.28 KiB) 11891 mal betrachtet
Hier ein Blick in die Revisionsöffnung
20130901_122359.jpg
20130901_122359.jpg (46.11 KiB) 11891 mal betrachtet
20130901_171748.jpg
20130901_171748.jpg (63.29 KiB) 11891 mal betrachtet
Für die letzte Pizza haben wir die doppelte Teigmenge genommen:
20130901_190333.jpg
20130901_190333.jpg (97.66 KiB) 11891 mal betrachtet
Viele Grüße,
Frank

Sherlock Luna
Praktikant
Beiträge: 40
Registriert: 10. Aug 2013, 08:29

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Sherlock Luna »

Odianer hat geschrieben:Guten Abend allerseits,

vielen Dank Steffen, am vergangenen Wochenende haben wir ein bisschen Besuch haben den Ofen angeschmissen. Nachmittags gab es Apfel und Butterkuchen und Abend dann Pizza. Leider gibt es vom fertigen Essen lediglich ein Bild, man kommt wirklich darüber weg....

@Ralf, die Drosselklappe ließ sich zum Glück zu jeder Zeit frei bewegen, es hat nichts geklemmt. :)

Am Tag vor dem Besuch habe ich noch das Dach "dicht" gemacht. Ich habe mich dafür entschieden, erst im kommenden Frühjahr zu verputzen und das Dach richtig zu decken. Es ist durch den Ofenbau vieles im Garten liegen geblieben und ich möchte nun im Herbst noch ein paar andere Sachen fertig stellen :wink: Auf die Bretter kommt nächste Woche noch ein bisschen Dachpappe und der Kamin muss noch "zu" gemacht werden. Das war es dann wahrscheinlich für dieses Jahr mit dem Ofenbau, Ofenbetrieb geht jetzt allerdings erst los :mrgreen:

Hier aber erstmal ein paar neue Bilder:
20130907_153247.jpg
20130901_121421.jpg
20130901_155828.jpg
Hier ein Blick in die Revisionsöffnung
20130901_122359.jpg
20130901_171748.jpg
Für die letzte Pizza haben wir die doppelte Teigmenge genommen:
20130901_190333.jpg
Viele Grüße,
Frank
Sieht doch gut für den Start aus, bleib am Ball
Grüsse von den Sherlocks

Läßt du der Sau nicht ihren Schinken, kriegt sie ein Holzbein und muß hinken.

Benutzeravatar
Ofenralle
Lehrling
Beiträge: 76
Registriert: 20. Jun 2013, 14:17
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Ofenralle »

Hi,
Super es freut mich das die Trosselklappe nicht Klemmt, nachdem ich meine tür ein par mm schmäler gemacht habe klemmt Sie auch nicht mehr :-)
die Pizza sieht lecker aus, dabekomme ich direkt ne Pfütze auf der Zunge !!!
Nichts ist so beständig wie der Wandel "Heraklit von Ephesus"

Benutzeravatar
Odianer
Geselle
Beiträge: 170
Registriert: 23. Feb 2013, 14:17
Wohnort: 59581

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Odianer »

Halli Hallo,

heute habe ich das erste mal eine Bio-Mühle hier "in der Nachbarschaft" besucht und fürs Wochenende Mehl gekauft.
Dazu gab es noch gemahlenes Malz und eine Malzmischung die vom dortigen Müller extra für Brötchen empfohlen wurde. Leider habe ich vergessen was sonst noch drin ist...

Aber dort bin ich bestimmt nicht das letzte mal gewesen und frage beim nächsten mal nochmal nach. :D
P1040799.jpg
P1040799.jpg (61.79 KiB) 11822 mal betrachtet
Hier noch der Link zur Mühle:

http://www.bio-muehle-eiling.de/

Drückt bitte für Samstag die Daumen das das Wetter hält, der Ofen ist leider immer noch nicht 100% Wetterfest :?

Viele Grüße,
Frank

Benutzeravatar
Odianer
Geselle
Beiträge: 170
Registriert: 23. Feb 2013, 14:17
Wohnort: 59581

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Odianer »

Hallo zusammen,

tja, seit dem angesprochenem Samstag ist schon eine kleine Weile vergangen. Irgendwie habe ich nicht richtig die Zeit gefunden hier die Ergebnisse zu posten. Ich habe im nachhinein allerdings festgestellt, dass ich mir wohl ein bisschen viel vorgenommen habe. Ursprünglich geplant war zu Beginn Flammkuchen, dann Butterkuchen, Brötchen und zum Schluss Sauerteig und Kartoffelbrot. :oops:

Bereits Mittags musste ich feststellen, dass ich mit meinem Zeitplan bzgl. Teigfortschritt und Ofentemperatur nicht klar komme. Mein Ansatz war der, dass ich möglichst viel an dem Tag versuchen kann. Das die wichtigste Erkenntnis schon so früh kam hat mich dann doch ein bisschen überrascht :lol:

Also gut, hier die paar Bilder für die dann doch noch Zeit war.

Als erstes, Ofen an!
20130921_154025.jpg
20130921_154025.jpg (68.64 KiB) 11733 mal betrachtet
Dann ging es an den Teig für den Flammkuchen (Auch für den Flammkuchen nehme ich das Rezept von Robis Pizzateig):
P1040803.JPG
P1040803.JPG (75.23 KiB) 11733 mal betrachtet
Eine gute Stunde später:
P1040804.JPG
P1040804.JPG (70.92 KiB) 11733 mal betrachtet
20130921_150526.jpg
20130921_150526.jpg (81.37 KiB) 11733 mal betrachtet
Danach habe ich den Ofen noch einmal weiter angeheizt und die Brötchen vorbereitet (Zu diesem Zeitpunkt war der Butterkuchen schon gestrichen)

Die Brötchen habe ich in Anlehnung an das Rezept von Holli aus dem Forum der Steinbackofenfreunden gemacht.
P1040805.JPG
P1040805.JPG (86.89 KiB) 11733 mal betrachtet
Von oben sahen sie m.E. für den Ersten Versuch gut aus, auch im Garten hat es herrlich geduftet, aber leider sind sie innerhalb kurzer Zeit von unten so verkohlt, dass sie ungenießbar waren, schade :cry:
P1040807.JPG
P1040807.JPG (100.84 KiB) 11733 mal betrachtet
P1040810.JPG
P1040810.JPG (72.74 KiB) 11733 mal betrachtet
Das Kartoffelbrot war nun auch schon lange Geschichte, da ich nicht mal zur Vorbereitung für den Teig gekommen bin.

Aber der Sauerteig war ja angesetzt und ich wollte unbedingt ein paar Brote bekommen. Hier nun noch die Bilder vom Roggenbrot. Es hat uns am Abend mit Schmalz und Schinken sehr gut geschmeckt.
P1040857.JPG
P1040857.JPG (96.56 KiB) 11733 mal betrachtet
Trotz des vielen hin und her Gerenne und den verkohlten Brötchen, hat der Tag viel Spaß gemacht. :D Eine weitere Erkenntnis an diesem Tag war, dass ich den Ofen am besten auf den Balkon neben der Küche und nicht am unteren Ende des Gartens gebaut hätte. :wink:

Sollte jemand anhand der Bilder Verbesserungshinweise geben können, bin ich für jeden Tipp dankbar!

Viele Grüße,
Frank

Benutzeravatar
Ofenralle
Lehrling
Beiträge: 76
Registriert: 20. Jun 2013, 14:17
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Ofenralle »

Also mein Respekt hast du, auch Trotz verbranter Brötchen :D

Sieht alles sehr Lecker aus !!!

Bild

Gruß Ralf
Nichts ist so beständig wie der Wandel "Heraklit von Ephesus"

Benutzeravatar
Odianer
Geselle
Beiträge: 170
Registriert: 23. Feb 2013, 14:17
Wohnort: 59581

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Odianer »

Danke Ralf!

Hier noch ein paar Details zu dem Kamin. Ich habe zwei Flacheisen an die Sparren geschraubt und dann das Gestell für die Kaminschalung weiter "vor Ort" geschweißt. Im nächsten Frühjahr muss ich noch ein bisschen in Dämmung investieren.
20130917_170705.jpg
20130917_170705.jpg (71.66 KiB) 11709 mal betrachtet
20130917_170634.jpg
20130917_170634.jpg (64.9 KiB) 11709 mal betrachtet
20130919_110648.jpg
20130919_110648.jpg (65.38 KiB) 11709 mal betrachtet
20130919_150228.jpg
20130919_150228.jpg (99.18 KiB) 11709 mal betrachtet

VG
Frank

Gartensummse
Lehrling
Beiträge: 112
Registriert: 23. Jan 2013, 14:09
Wohnort: Balve im schönen Sauerland
Kontaktdaten:

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Gartensummse »

Hallo Frank,
das schaut schon richtig toll aus, gratulation!

Wir haben auch schon gemerkt, das es etwas Zeit dauert, bis man seinen Ofen kennenlernt und die Abläufe zu koordinieren weiss.
Ich habe es sogar schon geschafft, eine Pizza in 45Sekunden zu verkokeln. :lol: :lol: :oops:

Was kommt denn als Dacheindeckung auf deinen Ofen?

lG Clarissa
Die Natur braucht den Menschen nicht aber der Mensch die Natur!

Benutzeravatar
Odianer
Geselle
Beiträge: 170
Registriert: 23. Feb 2013, 14:17
Wohnort: 59581

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Odianer »

Hallo Clarissa,

ja, dass mit der Temperatur ist so eine Sache... Aber ich bin auch nicht davon ausgegangen, dass alles auf anhieb funktioniert. Zum Glück haben wir ein paar Schafe hinter dem SBO Laufen, die nicht ganz so wählerisch sind. Aber die Brötchen mochte ich Ihnen auch nicht zumuten :wink:

Am liebsten würde ich das Dach verschiefern, ich bin aber mächtig erschrocken, wass das kostet. Ich halte momentan noch die Augen auf um irgendwo welche abzustauben. Eine Alternative wären noch "Bieberschwänze". Von denen habe ich allerdings noch keinen Preis. Die Eindeckung mit den üblichen Tonziegeln finde ich bei solch einer kleinen Dachfläche nicht so passend, es sei denn ich bekomme irgendwo kleine Ziegel.

Auf jeden Fall muss das Dach schwarz werden, da wir sonst mit unserer Gestaltungssatzung in Konflikt kommen. Die ist bei uns im Ort nicht ganz ohne.

Viele Grüße,
Frank

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1665
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Franz Ose »

sehr schön bisher :!:
Bild
und herrliche Lage

Da darf man auf keinen Fall den Ofen während des Anheizens alleine lassen. :wink:
Stell´ich mir super vor - kleine Bank, Gläschen Wein
und "den lieben Gott einen guten Mann sein lassen" .... mhmmm.
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Benutzeravatar
Odianer
Geselle
Beiträge: 170
Registriert: 23. Feb 2013, 14:17
Wohnort: 59581

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Odianer »

Nabend allerseits,

heute habe ich die Haube für den Kamin bekommen und auch gleich montiert. :)
P1050011.JPG
P1050011.JPG (133.02 KiB) 11096 mal betrachtet
Jetzt hat das ewige abplanen auch endlich ein Ende. :D
P1050355.JPG
P1050355.JPG (108.58 KiB) 11096 mal betrachtet
Den Übergang von dem Kaminrohr zur Kupferrosette habe ich mit hitzebeständigen Silikon abgedichtet. Jetzt dürfte nichts mehr schief gehen :wink:
P1050354.JPG
P1050354.JPG (142.04 KiB) 11096 mal betrachtet
Sieht mit dem blanken Kupfer und dem EPDM Gummi, bzw. der Dachpappe schon ein bisschen ulkig aus.
Ich hoffe das gibt sich wenn das Kupferblech angelaufen und der Kamin verschiefert ist. :?

Viele Grüße,
Frank

Gartensummse
Lehrling
Beiträge: 112
Registriert: 23. Jan 2013, 14:09
Wohnort: Balve im schönen Sauerland
Kontaktdaten:

Re: Noch ein Hallo aus dem Sauerland

Beitrag von Gartensummse »

Odianer hat geschrieben:Nabend allerseits,

heute habe ich die Haube für den Kamin bekommen und auch gleich montiert. :)

Jetzt hat das ewige abplanen auch endlich ein Ende. :D

Den Übergang von dem Kaminrohr zur Kupferrosette habe ich mit hitzebeständigen Silikon abgedichtet. Jetzt dürfte nichts mehr schief gehen :wink:

Sieht mit dem blanken Kupfer und dem EPDM Gummi, bzw. der Dachpappe schon ein bisschen ulkig aus.
Ich hoffe das gibt sich wenn das Kupferblech angelaufen und der Kamin verschiefert ist. :?

Viele Grüße,
Frank
Das wird mit Schiefer bestimmt super aussehen!
Schön ist auch die Lage des Ofens, die Aussicht ist wunderschön!

lG Clarissa
Die Natur braucht den Menschen nicht aber der Mensch die Natur!

Antworten

Zurück zu „Mitglieder und ihre Öfen“