Hallo vom Elm

Ditscher
Master of Desaster
Beiträge: 649
Registriert: 26. Dez 2009, 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von Ditscher »

moin michel
toll gemacht kompliment
jetzt nur noch den ofen und du hast es geschafft
grüße ditscher
Bescheidenheit, Bescheidenheit, verlass mich nicht bei Tische, und gib, dass ich zur rechten Zeit, das größte Stück erwische.

Macbraun
Praktikant
Beiträge: 56
Registriert: 9. Feb 2011, 11:06
Wohnort: Kaltnaggisch

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von Macbraun »

Servus Michel,

ich zolle dir meinen höchsten Respekt!

Das sieht super klasse aus. Nutz das schöne Wetter, falls es bei euch genauso
gut ist, wie bei uns.

Liebe Grüße von der Saar

Frank

Sorry, wollte eigentlich nur einen Autokorrekturfehler beheben ..

Benutzeravatar
DJTMichel
Praktikant
Beiträge: 32
Registriert: 19. Mai 2012, 10:14
Wohnort: 38364

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von DJTMichel »

Tja Leute,

es ist Winter und der Bau ruht bis die Sonne wieder höher steigt. Die untere Lage Dachpappe ist drauf, so daß alles schön dicht ist:
091212001verschneite-Baustelle.jpg
091212001verschneite-Baustelle.jpg (147.12 KiB) 8858 mal betrachtet
Gruß
Michel ;)

Jäger - Die besseren Grünen!

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1665
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von Franz Ose »

Wenn der Schnee nicht wäre, würde man denken ... es ist irgendwo am Mittelmeer.
Sehr schön.
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Benutzeravatar
leo-world
Meister
Beiträge: 486
Registriert: 22. Jul 2007, 13:34
Wohnort: 41844 Wegberg / Heinsberg
Kontaktdaten:

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von leo-world »

@Roland

man spricht doch immer vom weißen Sand...

Schaut richtig gut aus.

Lg Leo-world

Benutzeravatar
DJTMichel
Praktikant
Beiträge: 32
Registriert: 19. Mai 2012, 10:14
Wohnort: 38364

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von DJTMichel »

... nur leider gibt es noch kein Feuerchen, da bis auf die 6cm dicken Glasschaumplatten noch nix vom Ofen vorhanden ist :(
Gruß
Michel ;)

Jäger - Die besseren Grünen!

Timo
Praktikant
Beiträge: 31
Registriert: 9. Nov 2012, 17:37
Wohnort: Armsheim

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von Timo »

Gut Ding brauch Weile!

Das was du da bis jetzt aufgebaut hast gefällt mir sehr sehr gut.

Ottis Eicher
Lehrling
Beiträge: 75
Registriert: 23. Mai 2011, 17:29

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von Ottis Eicher »

Hallo Michel,

du hast was tolles gebaut! Nimm dir Zeit mit dem Rest und werd
erst einmal gesund, das gilt für all deine Lieben.

Gute Besserung!
Gruß aus dem Sauerland

Ottis Eicher

Benutzeravatar
DJTMichel
Praktikant
Beiträge: 32
Registriert: 19. Mai 2012, 10:14
Wohnort: 38364

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von DJTMichel »

gestern war es dann soweit, gemeinsam mit den Kindern habe ich die Lehmkuppel geformt:
160613Türsicherung002.jpg
160613Türsicherung002.jpg (146.92 KiB) 8643 mal betrachtet
160613Sandform007.jpg
160613Sandform007.jpg (135.33 KiB) 8643 mal betrachtet
160613Lehmkuppel-fertig017.jpg
160613Lehmkuppel-fertig017.jpg (113.39 KiB) 8643 mal betrachtet
160613Lehmkuppel-fertig025.jpg
160613Lehmkuppel-fertig025.jpg (103.15 KiB) 8643 mal betrachtet
160613Lehmkuppel-fertig034.jpg
160613Lehmkuppel-fertig034.jpg (149.15 KiB) 8643 mal betrachtet
Otti, die Tür hast Du spitzenmäßig gebaut, nochmals herzlichgen Dank :D - die Holzgriffe drechsele ich zum Schluß
160613Lehmkuppel-fertig036.jpg
160613Lehmkuppel-fertig036.jpg (148.15 KiB) 8643 mal betrachtet
und so steht er nun da und trocknet vor sich hin...
Die Isolierung erfolgt mit Blähton:
den werde ich, wenn die Rauchproblematik gelöst ist, in Schichten außen mit Lehm als Bindemittel um die Kuppel schmieren
den werde ich, wenn die Rauchproblematik gelöst ist, in Schichten außen mit Lehm als Bindemittel um die Kuppel schmieren
030613Blähton-vom-Butterkuchen-an-Willys-Geburtstag001.jpg (149.23 KiB) 8640 mal betrachtet
Gruß
Michel ;)

Jäger - Die besseren Grünen!

Benutzeravatar
Franz Ose
Technische Fachkraft
Beiträge: 1665
Registriert: 3. Jul 2008, 20:54
Wohnort: D-14552 Michendorf

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von Franz Ose »

Schöne Modderei
Ich find es super die Kinder wo möglich mitmachen zu lassen.
Auf diese Weise lernen sie schätzen was Händearbeit Wert ist .
Und wenn sie dabei noch so einen Spass haben - alles Bestens.

P.S. Für das Fundament hast du nicht Zufällig auch Fertigbeton mit deinem Auto transportiert ? :wink:
Bild

Haste kleene Hände, brauchste weenich Teich, bäckste kleene Breetchen, wirste eher reich. (Sachsen´s Kultkomiker Eberhardt Cohrs)

Benutzeravatar
DJTMichel
Praktikant
Beiträge: 32
Registriert: 19. Mai 2012, 10:14
Wohnort: 38364

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von DJTMichel »

nee Roland, da war ich einfach nur faul und das hätte wohl auch die Grenzen des PKW überschritten (3m³) :D
270412045Beton-wird-angeliefert.jpg
270412045Beton-wird-angeliefert.jpg (133.26 KiB) 7526 mal betrachtet
Gruß
Michel ;)

Jäger - Die besseren Grünen!

Benutzeravatar
DJTMichel
Praktikant
Beiträge: 32
Registriert: 19. Mai 2012, 10:14
Wohnort: 38364

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von DJTMichel »

So, die ersten Scheite sind verbrannt, die Kuppel ist trocken und Pizza, Brot und geschmorten Wildschweinnacken gab es auch schon.
240613-es-qualmt-aus-dem-Schornstein131.jpg
240613-es-qualmt-aus-dem-Schornstein131.jpg (149.01 KiB) 7484 mal betrachtet
Kartoffelspalten a la Ottis Eicher - sehr lecker!!
Kartoffelspalten a la Ottis Eicher - sehr lecker!!
240613gespaltene-Kartoffeln-à-la-Otti-im-Dunkelen139.jpg (141.85 KiB) 7484 mal betrachtet
alles gut
alles gut
240613und-wie-die-Füchse-funktionieren133.jpg (148.76 KiB) 7484 mal betrachtet
300613erste-Pizza--und-Fertigmischungserfahrungen-Seitenbacherreklame-sucks!.jpg
300613erste-Pizza--und-Fertigmischungserfahrungen-Seitenbacherreklame-sucks!.jpg (146.46 KiB) 7484 mal betrachtet
Könnt Ihr mir bitte Links von brauchbaren Internetversendern für Backzutaten und empfehlenswerten Geräten (Pizzableche etc.) verraten?
Gruß
Michel ;)

Jäger - Die besseren Grünen!

Benutzeravatar
cum-pane
Gourmeuse
Beiträge: 894
Registriert: 7. Jun 2008, 11:27
Wohnort: Region Hannover
Kontaktdaten:

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von cum-pane »

Hallo Michel,
Pizzableche sind für den Anfang ganz nett und wenn Kinder ihre Pizza selbst belegen. Nach einiger Übung fährt man ohne besser. Was man nicht hat muss auch nicht sauber gemacht werden. Außerdem schmeckt die auf der Backfläche gebackene Pizza besser. Pizzaschießer aus Metall gibt es bei Metro. Tolle Eisenpfannen (Lyon) für wenig Geld bei Mios. Sonst bekommst Du fast alles gut bei http://www.teetraeume.de/. Das ist ein Hobbybäckerversand, der fast alles hat.
Ofenkrücke und Brotschießer sind schnell selbst gebaut. Backferment kaufe ich im Reformhaus. Für Sauerteig bekommst Du alles bei http://www.isaak-naturkost.de/shop/index.php
Wenn Du was spezielles suchst, frag noch mal nach. Der Henkelmann hat wahrscheinlich inzwischen alles gesehen, was es am Markt so gibt.
Für persische, arabische und italienische (usw.) Zutaten gibt es Spezialversandhäuser. Jetzt, wo ich dicht bei Hannover wohne kaufe ich aber alles direkt ein.
Viel Erfolg
cum-pane

Benutzeravatar
DJTMichel
Praktikant
Beiträge: 32
Registriert: 19. Mai 2012, 10:14
Wohnort: 38364

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von DJTMichel »

Ich bedanke mich wieder ganz herzlich für Deine guten Tipps, cum-pane :D .
Gruß
Michel ;)

Jäger - Die besseren Grünen!

Benutzeravatar
DJTMichel
Praktikant
Beiträge: 32
Registriert: 19. Mai 2012, 10:14
Wohnort: 38364

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von DJTMichel »

so, gerade habe ich meine ersten selbstgebackenen Brote in die Wohnung geholt - Lehmbackofen ist genial :D !!!
erste-Kartoffelbrote-aus-meinem-LBO01.jpg
erste-Kartoffelbrote-aus-meinem-LBO01.jpg (148.49 KiB) 7425 mal betrachtet
4 x "Bernd's Holzschopfbrot"
4 x "Bernd's Holzschopfbrot"
erste-Holzschopfbrote-aus-meinem-LBO02.jpg (143.89 KiB) 7425 mal betrachtet
Gruß
Michel ;)

Jäger - Die besseren Grünen!

Benutzeravatar
Robi
Site Admin
Beiträge: 756
Registriert: 12. Jul 2007, 15:38
Wohnort: D-Treplin 15236
Kontaktdaten:

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von Robi »

Hallo Michel,

diese Adresse hat mir FranzOse geschickt
http://www.teltomalz.de/Backrohstoffe/Malzextrakt/

Ich wollte Backmalz bestellen.

LG Robi 8)
Ich lebe jetzt und habe Gefallen daran!
http://www.backofenrobi.de

Benutzeravatar
DJTMichel
Praktikant
Beiträge: 32
Registriert: 19. Mai 2012, 10:14
Wohnort: 38364

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von DJTMichel »

danke Robi :wink:
Gruß
Michel ;)

Jäger - Die besseren Grünen!

le77st
Geselle
Beiträge: 151
Registriert: 2. Sep 2011, 17:24
Wohnort: Hagen NRW

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von le77st »

Die Kartoffelbrote sehen toll aus, verrätst du dein Rezept?

Gruß Steffen

Benutzeravatar
DJTMichel
Praktikant
Beiträge: 32
Registriert: 19. Mai 2012, 10:14
Wohnort: 38364

Re: Hallo vom Elm

Beitrag von DJTMichel »

Danke Steffen,

natürlich gebe ich Dir gern das Rezept so wie es mir vorliegt. Ich habe es aus dem Internet:

rustikales Kartoffelbrot

Zutaten für 2 Brote a 730g:

680g große, mehlige Kartoffeln
665g Weizenmehl Type 550
4 TL Salz
120 ml warmes Kartoffelwasser
1 EL Trockenhefe oder 42 g Frischhefe (= 1 Würfel)
2 EL Olivenöl

Zubereitung

Die gewaschenen Kartoffeln mit Schale vierteln, mit Wasser bedecken und mit zwei TL Salz kochen. Vom Kochwasser 120 ml abnehmen. Die weichgekochten Kartoffeln zum Trocknen und Abkühlen z.B. auf einem Küchentuch ausbreiten.
Nun werden sie zerdrückt und in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Die Hefe kommt ins noch warme Kartoffelwasser, wo sie 5 Minuten quellen darf. Nun die Küchenmaschine auf niedriger Stufe laufen lassen, die Hefemischung und das Olivenöl zugeben und rühren, bis eine homogene Masse entsteht. Das Mehl und das restliche Salz zugeben, 2-3 Minuten kneten, dann auf mittlere Geschwindigkeit schalten und etwa 11 Minuten kneten. Nicht beirren lassen: der Teig ist am Anfang sehr fest und krümelig, wird aber beim Kneten zunehmend weicher.
Die Rührschüssel mit Folie abdecken und den Teig bei Raumtemperatur 20-30 Minuten gehen lassen, er wird sein Volumen in dieser Zeit jedoch wahrscheinlich nicht verdoppeln. Ein Küchentuch auf ein Blech legen und mit Mehl einreiben. Den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit einem Teigabstecher halbieren. Jedes Teigstück zuerst zu einer Kugel formen, diese dann zu einer Scheibe platt drücken. Die Scheibe vom oberen Ende her zu sich einrollen, dabei bei der letzten Umdrehung das noch freie Teigende leicht zu sich herausziehen und die Kante mit Mehl bestäuben. Evtl. den leicht länglichen Laib etwas hin- und herrollen, um die Form zu festigen. Die Laibe mit dem Saum nach unten auf das bemehlte Tuch legen, mit einem Tuch abdecken. Bei Raumtemperatur 30 Minuten gehen lassen. Unmittelbar vor dem Backen die Wände des Backofens mit Wasser bespritzen, die Türe schließen. Den Brotschieber mit Grieß bestreuen und die Brote, jetzt mit dem Saum nach oben, darauf geben und einschießen. Das Ofeninnere erneut bespritzen. Die Brote 45-50 Minuten backen bis die Kruste schön braun ist, die Unterseite beim Daraufklopfen hohl klingt. Die Brote auf einem Rost auskühlen lassen und frühestens nach 20 Minuten anschneiden. Sollte es nicht innerhalb von zwei Tagen gegessen werden, gut handwarm in Gefrierbeutel einfrieren und auch wieder im Gefrierbeutel auftauen. Verblüffend einfaches und schnelles Brot mit weicher Krume und knuspriger Kruste, sehr guter, aromatischer Geschmack.
Gruß
Michel ;)

Jäger - Die besseren Grünen!

Antworten

Zurück zu „Mitglieder und ihre Öfen“