Mein liebstes Chili

Antworten
Chililinde
Praktikant
Beiträge: 28
Registriert: 1. Nov 2007, 07:35
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Mein liebstes Chili

Beitrag von Chililinde »

Nach dem Rezept koche ich mein Chili schon seit vielen Jahren.

1 kg Rindfleisch (1/2 Teil mager, 1/2 Teil Rinderbrust)
5 Zwiebeln,
4 rote Paprikaschoten,
10 Knoblauchzehen,
2 Tassen getr. Kidneybohnen (ich nehme 2 Dosen)
1 Dose Maiskörner,
10 enthäutete Tomaten oder 2 Dosen Tomaten
2 EL Tomatenmark,
1 Schuß HEINZ Ketchup (nur damit schmeckts richtig gut finde ich)
2 EL edelsüßes Paprikapulver,
1 EL Rosenpaprika,
3-4 getrocknete Chilischoten,
1 TL gem. Chili,
1 EL Cumin,
reichlich Oregano, Salz, Pfeffer, 1 Pr. Zucker
Schweineschmalz,
1 Schuß Rotwein

Kidneybohnen über Nacht einweichen,
Fleisch in Streifen schneiden (wie für Geschnetzeltes)
und in reichlich Schmalz anbraten.
Es wird wahrscheinlich Wasser ziehen, so lange braten,
bis das Wasser verdampft ist.
Dann die in Streifen geschnittenen Zwiebeln, Knoblauch,
Paprika zufügen und mit anbraten.
Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Rotwein ablöschen.
Tomaten und Kidneybohnen, Ketchup, Tomatenmark,
Paprikapulver, Chili, Cumin, Oregano
und eine Prise Zucker dazugeben,
kräftig umrühren und mit 1/2 l Wasser aufgießen.
Etwa 2 1/2 - 3 Std. leise köcheln lassen.
Verdunstete Flüssigkeit wieder mit Wasser aufgießen.
Etwa 1 Std. vor Garende die Maiskörner zufügen.
Zum Schluß soll das Chili eine Dicke haben wie Gulasch,
keinesfalls suppenähnlich.

Frisch gebackenes Brot oder Brötchen dazu reichen.

Läßt sich auch prima einfrieren.
Lebe im Heute und mach das Beste draus.

Antworten

Zurück zu „Fleisch und Wurst“