Krautkrapfen

Antworten
Walter
Geselle
Beiträge: 183
Registriert: 16. Jun 2010, 15:38
Wohnort: D-97318 Kitzingen

Krautkrapfen

Beitrag von Walter » 17. Feb 2013, 16:00

Nudelteig herstellen, wie bei den schwäbischen Maultaschen viewtopic.php?f=19&t=1529

Für die Krautkrapfen reicht ungefähr die halbe Teigmenge
IMG_8533_1.jpg
IMG_8533_1.jpg (86.58 KiB) 4884 mal betrachtet
Zwiebel andünsten, Speck dazu, das Weißkraut habe ich heiß überbrüht und dann zu der Zwiebel/Speckmischung in den Topf und ca. 15 Minuten dünsten lassen.
Man kann das auch mit Sauerkraut anstatt dem Weißkraut machen.
Würzen mit Salz, Pfeffer, gemahlenem Kümmel, abkühlen lassen
IMG_8534_1.jpg
IMG_8534_1.jpg (84.51 KiB) 4884 mal betrachtet
IMG_8535_1.jpg
IMG_8535_1.jpg (91.73 KiB) 4884 mal betrachtet
Denn Teig ausrollen, mit der Masse bestreichen und aufrollen. Das Ende etwas mit Wasser einpinseln damit der Teig klebt und die Rolle zubleibt.

IMG_8539_1.jpg
IMG_8539_1.jpg (74.04 KiB) 4884 mal betrachtet
Dann in 5 cm dicke Scheiben schneiden
In Butterschmalz anbraten
Etwas Brühe dazu und etwa 20 Minuten dünsten lassen
IMG_8546_1.jpg
IMG_8546_1.jpg (88.19 KiB) 4884 mal betrachtet
Und weil zuviel Teig hatte habe ich eben noch etwas Nudeln gemacht :D
IMG_8549_1.jpg
IMG_8549_1.jpg (98.91 KiB) 4884 mal betrachtet
Walter

Benutzeravatar
leo-world
Meister
Beiträge: 486
Registriert: 22. Jul 2007, 13:34
Wohnort: 41844 Wegberg / Heinsberg
Kontaktdaten:

Re: Krautkrapfen

Beitrag von leo-world » 17. Feb 2013, 16:12

Sachen gibts...

ist das eine Art Frühlingsrolle? Wozu esst ihr die?


Lg Leo-world

Walter
Geselle
Beiträge: 183
Registriert: 16. Jun 2010, 15:38
Wohnort: D-97318 Kitzingen

Re: Krautkrapfen

Beitrag von Walter » 17. Feb 2013, 17:04

Hallo,

da ist alles drin für eine vollwertige Mahlzeit: Nudel, Gemüse, etwas Fleisch. Mehr braucht's nicht.

Ich denke man kann noch Salat dazu essen, aber in Schwaben sind Maultaschen und Krautkrapfen keine Beilage sondern Hauptgericht :wink:

Walter

Ditscher
Master of Desaster
Beiträge: 649
Registriert: 26. Dez 2009, 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Krautkrapfen

Beitrag von Ditscher » 17. Feb 2013, 19:43

moin walter
auch dieses gericht sieht verdammt lecker aus.
grüße
Bescheidenheit, Bescheidenheit, verlass mich nicht bei Tische, und gib, dass ich zur rechten Zeit, das größte Stück erwische.

Antworten

Zurück zu „Aufläufe, Pasta etc.“