www.backofenrobi.de - DAS Backofenforum!

ANMELDEHINWEIS: Aufgrund zu hohen Spam-Aufkommens bitte eine E-Mail an forum@backofenrobi.de - im Betreff: ANMELDUNG und in der Mail den gewünschten Benutzernamen eintragen
Aktuelle Zeit: 09 Dez 2019 6:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Linzer Augen
BeitragVerfasst: 21 Mär 2009 15:17 
Offline
Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: 23 Okt 2007 11:18
Beiträge: 109
Wohnort: Österreich
Zutaten:
Teig: 500 g Mehl, 1 Pkg. Backpulver, etwas Salz,
150 g kalte Butter, 120 g Puderzucker, 1 Pkg. Vanillezucker,
2 ganze Eier, 2 1/2 große Eßlöffel saure Sahne,
Marillenmarmelade

Zubereitung:
Mehl auf ein Backbrett sieben, Backpulver und etwas Salz dazugeben und gut durchmischen, die in kleine Stücke geschnittene Butter daraufgeben und mit den Händen etwas verbröseln, Puderzucker mit Vanillezucker darüberstreuen und wieder durchmischen, in die Mitte eine Vertiefung drücken, die ganzen Eier und die saure Sahne daraufgeben und den Teig jetzt kräftig durchkneten, sollte er beim Kneten zu klebrig sein, die Hände in das Mehl tauchen, dann geht´s besser, den Teig in die Hälfte teilen und einen Teil beiseite legen, den anderen mit einer Teigrolle dünn ausrollen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Das Rohr auf 160 Grad vorheizen. Mit einem Ausstecher (6 cm)
24 Stück ausstechen, die Hälfte ohne Loch und die andere mit einem Loch in der Mitte ausstechen (ich verwende dazu ein Schaumrollenförmchen, das hat genau den Durchmesser
von 2 cm, geht wunderbar, man kann auch einen geeigneten Linzeraugen-Ausstecher verwenden, gibt´s im Handel.
Alle Teile auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen
und im Rohr ca. 5 Minuten backen, sie sollten nicht zu braun werden, danach aus dem Rohr nehmen und mit dem Backpapier auf eine Arbeitsfläche legen. Auf die ungelochten
Scheiben einen kleinen Tupfer Aprikosenmarmelade geben und den gelochten Teil daraufgeben. Noch heiß mit Puderzucker bestreuen. Mit dem restlichen Teig genau so verfahren, bis er aufgebraucht ist. Für die Masse bekommt man ca. 40 Stück,
haltbar in einer Dose ca. 1-2 Wochen.

Guten Appetit!

Bild[/img]

_________________
Bin eine leidenschaftliche Kuchenbäckerin und lade mir gerne Familie und Freunde ein


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de