Momentan ist bei uns alle zwei Wochen Backtag.
Wir überlegen dann natürlich auch, was wir zubereiten wollen. Es muß sich ja schließlich lohnen.
Früh fange ich dann mit dem Anheizen an.
Erst mache ich ein kleines Feuer und wenn das brennt lege ich richtig gut Holz auf, so das die Backfläche ( 65 cm x 90 cm ) gut belegt ist.
Wenn das so richtig brennt lege ich Holz nach. Dafür verwende ich Buche, Eiche und, und....
Die Luftklappe und die Ofentür lasse ich so lange auf bis das alles richtig lodert.
Wenn es gut durchgebrannt ist, reduziere ich die Abluft und schließe die Ofentür fast gänzlich.
Das dauert aber so gute 3-4 Stunden.
Wenn ich Braten mit reinschiebe, belasse ich die Glut im Ofen, sie wird nur nach hinten geschoben. Vorne kann ich dann Brot, Brötchen und danach Kuchen backen.
Dabei ist die Tür zu und auch die Abluftklappe geschlossen.
Ja so richtige Erfahrungen habe ich natürlich noch nicht, da ich ja auch erst seit Anfang Juni 2007 in diesem Ofen backe, aber wir können ja eventuell Erfahrungen im Forum austauschen.
Kleines Feuer
Holz nachlegen
Mehr Holz und auf guten Zug achten.
Durchgebrannt-noch ca. 1Stunde warten und das Backgut kann rein.